Abo
  • IT-Karriere:

Hasselblad

Mittelformatkamera für rund 12.000 Euro

Hasselblad hat mit der H4D-31 eine Mittelformatkamera mit 31 Megapixeln vorgestellt, die zusammen mit dem Objektiv "2,8/80 mm" zu einem Preis von 11.895 Euro in den Handel kommen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Sensor der H4D-31 misst 33,1 x 44,2 mm und erreicht eine Auflösung von 4.872 x 6.496 Pixeln. Der Fotograf kann zwischen einer Lichtempfindlichkeit von ISO 100 bis 1.600 wählen. Die Kamera benötigt zum Verarbeiten einer Aufnahme 1,2 Sekunden und kann maximal 42 Aufnahmen pro Minute machen. Die Verschlusszeiten reichen von 1/8.000 bis 32 Sekunden.

  • Hasselblad H4D-31
Hasselblad H4D-31
Stellenmarkt
  1. Klöckner Pentaplast GmbH, Heiligenroth
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart

Ein Rohdatenbild der Kamera ist rund 40 MByte groß. Wer will, kann auch TIFFs mit 8 Bit Farbtiefe aufnehmen, die dann einen Speicherbedarf von 93 MByte pro Stück haben. Die Steuerung und die Kontrolle der Aufnahmen erfolgen über ein 3 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 230.400 Bildpunkten.

Die Scharfstellung des Objektivs erfolgt per Autofokus oder per Hand. Die Kamera speichert auf CF-Karten und kann auch über Firewire800 direkt mit dem Rechner verbunden werden. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku mit 1.850 mAh.

Die Hasselblad H4D-31 misst inklusive des Objektivs HC80 rund 153 x 131 x 213 mm und wiegt betriebsbereit ungefähr 2,3 kg. Die neue Mittelformatkamera dürfte eine Reaktion auf das Erscheinen der Pentax 645D mit 40 Megapixeln sein, die zusammen mit dem Objektiv "55mm 2,8" rund 11.000 Euro kostet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. bis zu 11 PC-Spiele für 11,65€
  2. 499,00€ (zzgl. 8,99€ Versand)
  3. GRATIS
  4. 104,90€

drgdfgdf 21. Dez 2010

Genau das ist es eben was ich als nicht ganz zutreffend empfinde. Wie viele Kataloge...

aber nur 20. Dez 2010

...schon, aber nur bei 1000 Bilder pro Sekunde.


Folgen Sie uns
       


IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Jobporträt Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
  2. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  3. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /