Abo
  • IT-Karriere:

Bundeskartellamt

Microsoft, Apple, EMC und Oracle verwalten Novells Patente

Die im Zuge der Übernahme von Novell durch Attachmate verkauften Novell-Patente sind bei Microsoft, Apple, EMC und Oracle gelandet. Das geht aus einer Veröffentlichung des Bundeskartellamts hervor.

Artikel veröffentlicht am ,
Bundeskartellamt: Microsoft, Apple, EMC und Oracle verwalten Novells Patente

Die Katze ist aus dem Sack. Hinter dem Unternehmen CPTN Holdings LLC, das Ende November insgesamt 882 Novell-Patente für 450 Millionen US-Dollar erworben hat, verbirgt sich eine Quadriga aus bekannten IT-Branchengrößen: Microsoft, Apple, EMC und Oracle. Das neu gegründete Gemeinschaftsunternehmen soll diese Patente verwalten. Das ergibt sich aus einer öffentlichen Mitteilung des Bundeskartellamts vom 9. Dezember 2010 (B5-148/10).

Stellenmarkt
  1. UmweltBank AG, Nürnberg
  2. JEMAKO Produktionsgesellschaft mbH, Rhede

Bei der Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens (GU) können die Kartellbehörden eine Prüfung über die Zulässigkeit der Unternehmensaktivitäten vornehmen. Je nachdem, ob die Geschäftstätigkeit des GUs von EU-weiter oder nur nationaler Bedeutung ist, findet die Überprüfung durch die EU-Kommission oder/und das Bundeskartellamt statt. In Anbetracht der Größe der an CPTN Holdings LLC beteiligten Unternehmen ist davon auszugehen, dass sowohl die Kommission als auch das Bundeskartellamt CPTN unter die Lupe nehmen werden.

Bisher ist nicht bekannt, welche Patente CPTN von Novell gekauft hat. Ebenso gibt es noch keine zuverlässigen Informationen darüber, wie CPTN die Patente nutzen will - für eigene Entwicklungen, zur Lizenzierung, zur Verteidigung gegen Patentverletzungsklagen Dritter oder zu eigenen Verletzungsklagen. Möglicherweise wollten Microsoft, Apple, EMC und Oracle auch lediglich verhindern, dass Teile der Patente in die Hände aggressiver "Patenttrolle" fallen.

Der Free- und Open-Source-Aktivist Florian Müller geht in einem Blog-Kommentar davon aus, dass CPTN die Patente nicht für eigene Klagen einsetzen wird. Müller schreibt: "Ich habe keine Kristallkugel, die mir verraten würde, was sie mit diesen Patenten für Geschäftspläne haben. Aber diese Unternehmen [...] müssen ihre Reputation schützen. Sie alle wollen exzellente Beziehungen mit Softwareentwicklern pflegen und Softwareentwickler erwarten von großen Spielern, dass sie die Patente in ihrem Besitz vernünftig und konstruktiv einsetzen. Ich vermute, genau das wird in diesem Fall passieren." [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)
  2. 198,04€ + Versand mit Gutschein: NBBTUF15 (Vergleichspreis 232,90€ + Versand)

Sharra 18. Dez 2010

Ich schätze mal, wenn Jemand den 4en in irgendeiner Weise gegens Bein fährt (erfolgreiche...

Satan 18. Dez 2010

Microsoft hält sich angesichts der Menge von Patenten, die sie besitzen, ja inzwischen...

Anti-Oracle 17. Dez 2010

One Company to rule them all, One Company to find them, One Company to bring them all and...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

    •  /