Abo
  • Services:

Golem.de guckt

Hail to IBM und der Trollkönig

Es mag eine Täuschung sein, aber die Feiertage über gibt es erstaunlich wenige TV-Filmpremieren. 3Sat macht daraus wenigstens eine Tugend und beschränkt sich die Woche über gleich auf Filme von vor 1960. Ansonsten muss der Autor in der TV-Woche vom 20. bis zum 26. Dezember wohl sowieso mehr Zeit mit seinem neu erworbenen Schneeschieber verbringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Hail to IBM und der Trollkönig

Dokumentationen

Blöde Ziege, dumme Gans, doofe Kuh: Sind das nicht schöne Beleidigungen aus der Vor-Internet-Zeit? Wissen aktuell: Intelligenzbestien beschäftigt sich mit der Erforschung der kognitiven Leistungen von Tieren auch abseits der üblichen Jane-Goodall-Romantik.
(3Sat, 22.12.2010, 20:15 - 22:30 Uhr)

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Polaroidkameras hatten ihre Hochzeit in den 80er Jahren, aber mit der Kamera im Handy wurden sie obsolet, seit 2008 wird auch das erforderliche Fotopapier nicht mehr hergestellt. Die Dokumentation Polaroid - Magische Momente beleuchtet den Werdegang einer Ikone.
(Arte, 23.12.2010, 23:15 - 00:05 Uhr)

Bleiben wir bei Beleidigungen, diesmal sogar halbwegs forenkompatibel: Blechtrottel. Damit versucht die Dokumentation Die Roboter sind los zu provozieren. Es geht ein wenig um Roboterfußball, selbstfahrende Autos und selbststeuernde Roboter. Zum Jahresende also nichts Neues.
(3Sat, 24.12.2010, 04:15 - 04:40 Uhr)

Magazine

X:enius beschäftigt sich am Montag mit künstlichen Gliedmaßen - sowohl mit den Hightec-Prothesen im Sport als auch mit den preiswerten Massenprodukten für Kassenpatienten und die Dritte Welt. Dazu gibt es einen Einblick in die Forschung zu künstlichen, aber sich natürlich bewegenden Händen und Fingern. Am Dienstag geht es gegen das grassierende Bienensterben weltweit. Die Forschung macht eine ganze Reihe von Ursachen aus, die es mit unterschiedlichen Methoden zu bekämpfen gilt.
(Arte, 20. und 21.12.2010, 08:45 - 09:15 Uhr)

Filme

Ich bau mir meine Traumfrau in meiner Herzfabrik, dachten sich Gary und Wyatt. Um nie wieder allein, nie wieder frei zu sein, schufen sie mit Hilfe ihres Computers das Kunstwesen L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn. Und wie es sich für eine 80er-Jahre-Komödie gehört, bringt sie die Jungs natürlich ständig in Schwierigkeiten, die zu komischen Situationen führen. Das Ding ist unterhaltsamer, als das jetzt hier klingen mag, und für den Termin und die Uhrzeit erst recht Ok.
(RTL 2, 24.12.2010, 14:10 - 15:45 Uhr)

Ein Vampirfilm gehört natürlich zum Familienfest dazu. 30 Days of Night spielt in Alaska in einem kleinen Dorf kurz vorm Polarkreis inklusive sehr langer Nächte einen Monat lang. Da plant eine Horde von Vampiren natürlich ein ausgedehntes Buffet. Der Film entstand nach einer Graphic Novel und will vor allem eben das bieten, was von einem Vampirfilm erwartet wird: Menschen werden gebissen und Liebesprobleme interessieren niemanden.
(RTL, 25.12.2010, 22:15 - 00:15 Uhr)

Auf expliziten Wunsch anonymer Golem.de-Mitarbeiter (der Hinweis wurde heimlich nachts unter der Bürotür durchgeschoben): Der Trollkönig. Ein Kinderfilm über zwei reiche Kinder, die es nach Irland, auf die sogenannte grüne Insel (!), verschlägt und mit dem Trollkönig in den Kampf gegen eine Todesfee mit Grün(!)-Phobie ziehen. Die Weihnachtskinderfilm-Quote für dieses Jahr ist hiermit erfüllt.
(RTL 2, 26.12.2010, 09:25 - 11:15 Uhr)

Radio

"Hail to IBM", singen wir das nicht alle hin und wieder? In die seltsame Welt des gemeinschaftlichen Singens von Firmenliedern führt das Feature Wir nennen es Corporate Song. Der eingangs angeführte IBM-Song stammt aus den 1930-Jahren, doch der Song von Edeka "Wir lieben das Leben und haben die Mittel" ist fast brandneu. Warum Firmenlieder in Auftrag gegeben werden, wer die Lieder komponiert und warum sich lebende Menschen so etwas tatsächlich antun, erfahren wir Dienstagnacht.
(Dradio Kultur, 22.12.2010, 0:05 - 01:00 Uhr)

Lohnt sich Widerstand? Im Länderreport am Donnerstag geht es in die kleinen Nester, in denen die Einwohner vor allem in den 80er Jahren gegen große Bauprojekte fast wortwörtlich auf die Barrikaden gingen. In der Reportage werden die Gegner von einst wieder besucht und es wird erkundet, welche Auswirkungen der Protest auf ihr Leben hatte.
(Dradio Kultur, 23.12.2010, 13:07 - 13:30 Uhr)

Forschung aktuell übt sich in bedenklichen Wortspielen: Hack-Braten. Da ist nicht etwa jemandem das Geld für die Weihnachtsgans ausgegangen, sondern es geht querbeet um den Chaos Computer Club, Open-Source und Stuxnet. Sehr schön liest sich im Pressetext die Formulierung "Inzwischen hat der Begriff des Hackens einen negativen Beigeschmack bekommen".
(DLF, 26.12.2010, 16:30 - 17:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20101220.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 19.12.2010 gegen Mitternacht.)



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Bouncy 20. Dez 2010

Welches Format - abgesehen vom Artikel selbst, in dem alle Daten ja drinstehen - kann...

samy 19. Dez 2010

:-)

496496849684648 19. Dez 2010

Natürlich sind Sitcoms hier am schlimmsten betroffen, HIMYM, Big Bang Theory oder der...

LinuxMcBook 18. Dez 2010

Der läuft doch niemals Weihnachten nachmittags ungeschnitten wie im Trailer. Vorher...

cOlz.de 18. Dez 2010

Trotzdem klasse Film


Folgen Sie uns
       


Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019)

Das smarte Feuerzeug Slighter gibt Rauchern nicht immer Feuer.

Smartes Feuerzeug Slighter angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Padrone angesehen: Eine Mausalternative, die funktioniert
Padrone angesehen
Eine Mausalternative, die funktioniert

CES 2019 Ein Ring soll die Computermaus ersetzen: Am Zeigefinger getragen macht Padrone jede Oberfläche zum Touchpad. Der Prototyp fühlt sich bei der Bedienung überraschend gut an.
Von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Nubia X im Hands on Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /