Yahoo

Delicious, Buzz, AlltheWeb und AltaVista droht das Aus

Yahoo erwägt die Schließung einiger Websites, die als "Underperformer" eingestuft werden und nicht zum Kerngeschäft gehören. Darunter sind Angebote wie Delicious, Buzz, AlltheWeb und AltaVista.

Artikel veröffentlicht am ,
Yahoo: Delicious, Buzz, AlltheWeb und AltaVista droht das Aus

Eric Marcoullier hat per Twitter eine Folie aus einer internen Yahoo-Präsentation veröffentlicht, aus der hervorgeht, dass Yahoo die Schließung des sozialen Bookmark-Dienstes Delicious, der Suchangebote AltaVista und AlltheWeb, des Nachrichtenaggregators Buzz und des von Marcoullier gegründeten sozialen Blog-Netzwerks MyBlogLog erwägt. All diese Angebote tauchen auf der Folie in der Rubrik "Sonnenuntergang" auf. Die Echtheit der Präsentation hat Yahoo unter anderem dem Wall Street Journal bestätigt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler Automatisierung (w/m/d)
    Dr. Oetker Tiefkühlprodukte KG, Wittlich
  2. Ausbildungsleiter:in (m/w/d) im Informations- und Medienzentrum
    Hochschule RheinMain, Wiesbaden
Detailsuche

Demnach will Yahoo einige Produkte in den kommenden Monaten einstellen. Konkrete Pläne werde man aber erst zu einem späteren Zeitpunkt vorlegen. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Yahoo weitere 650 Entlassungen plant.

Yahoo verliert seit Monaten Topmanager, weil bezweifelt wird, dass Konzernchefin Carol Bartz der Turnaround gelingt. Bartz konnte durch den bisherigen Stellenabbau und eine Suchpartnerschaft mit Microsoft zwar eine Kostensenkung erreichen, aber der Umsatz wächst nicht stark genug, während Google und Facebook stark vom wachsenden Geschäft mit Onlinewerbung profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fren 17. Dez 2010

Genau das selbe hab ich auch sofort gedacht!

Brainiac 17. Dez 2010

KaaahTeeeh

hd2fanboy 17. Dez 2010

------------------------------------------------------------------> Das sind dann die...

asdasdasdasdasd 17. Dez 2010

Diigo - besser geht es IMHO nicht. Kann auf mehrere Arten befüllt werden: diigocom/tools...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. JD Power: Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme
    JD Power
    Elektrofahrzeughersteller haben ernste Qualitätsprobleme

    Die Neuwagenkäufer sind nach einer Befragung von JD Power bei Polestar und Tesla besonders unzufrieden mit der Qualität. Sieger ist Buick.

  2. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

  3. Elektroauto: BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition
    Elektroauto
    BMW i3 kommt in einer Schlussphasen-Edition

    BMW hat eine Viertelmillion i3 gebaut, doch nun wird das Auto eingestellt. Zuvor gibt es eine Sonderedition.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /