Abo
  • Services:

Sharkoon

Kleiner, aber schreibschneller USB-3.0-Stick

Schnelle USB-Sticks mit USB-3.0-Schnittstelle sind meistens vor allem beim Lesen gut. Sharkoons USB-Stick ist aber auch beim Schreiben sehr schnell und dank vergleichsweise geringer Kapazität auch nicht besonders teuer.

Artikel veröffentlicht am ,
Sharkoon: Kleiner, aber schreibschneller USB-3.0-Stick

Sharkoons Flexi-Drive Extreme Duo ist ein schneller USB-3.0-Stick. Sowohl beim Schreiben als auch beim Lesen soll er bis zu 130 MByte/s erreichen. Theoretisch ist der Stick damit in etwa zwei Minuten befüllt, sofern große Dateien übertragen werden. Sharkoon verwendet SLC-Flashspeicher und verspricht je Zelle bis zu 100.000 Schreibvorgänge. Zwei SLC-Chips sind in dem Stick zusammengeschaltet.

Stellenmarkt
  1. WEGMANN automotive GmbH & Co. KG, Veitshöchheim
  2. Bayerische Versorgungskammer, München

Sharkoons Stick ist nicht der Schnellste auf dem Markt. Einige Super Talent Sticks sind beim Auslesen deutlich schneller und schaffen laut Hersteller beim Schreiben Werte um die 170 MByte/s. Allerdings sind diese Sticks im dreistelligen Euro-Bereich zu finden. Sie haben mit 32 bis 256 GByte jedoch auch deutlich mehr Platz.

  • Sharkoon Flexidrive Extreme Duo
Sharkoon Flexidrive Extreme Duo

Sharkoon will für den 16 GByte fassenden Stick rund 50 Euro haben. Einige Händler listen den USB-Stick bereits, er ist aber noch nicht verfügbar. Sharkoon plant, in Zukunft auch weitere Größen anzubieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 53,99€
  3. 26,99€

Brainiac 17. Dez 2010

nimm den stick aus dem slot, schon ist er schreibgeschützt.

Wickie Pädia 17. Dez 2010

@Käptn Klonk: Guckst Du hier: "Anders als noch bei USB 2.0 dürfen sich Geräte nur „USB-3...

maenniskor 16. Dez 2010

Ich habe seit gestern den A-Data Nobility N005 32GB für 42,00€ liegt laut Windows...

John2k 16. Dez 2010

Was gut ist, sind deren Dockingstations für Festplatten. Mit Usb-3.0 Express Karten habe...


Folgen Sie uns
       


iPad 2018 - Test

Das neue iPad hat vertraute Funktionen, die es teilweise zu diesem Preis aber noch nicht gegeben hat. Wir haben uns Apples neues Tablet im Test angeschaut.

iPad 2018 - Test Video aufrufen
P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenverkauf bei Kommunen: Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen
Datenverkauf bei Kommunen
Öffentliche Daten nicht verhökern, sondern sinnvoll nutzen

Der Städte- und Gemeindebund hat vorgeschlagen, Kommunen sollten ihre Daten verkaufen. Wie man es auch dreht und wendet: Es bleibt eine schlechte Idee.
Ein IMHO von Michael Peters und Walter Palmetshofer

  1. Gerichtsurteil Kein Recht auf anonyme IFG-Anfrage in Rheinland-Pfalz
  2. CDLA Linux Foundation veröffentlicht Open-Data-Lizenzen
  3. Deutscher Wetterdienst Wetterdaten sind jetzt Open Data

    •  /