Abo
  • Services:
Anzeige
Opera 11
Opera 11

Optimierte Suche und neue Lesezeichenleiste

Aus der persönlichen Lesezeichenleiste ist eine allgemeine Lesezeichenleiste geworden, an den Funktionen hat sich nicht viel geändert. Standardmäßig wird die persönliche Lesezeichenleiste unterhalb der Adressleiste angezeigt, kann aber auch an die alte Stelle über der URL-Leiste gepackt werden. Der Nutzer kann weiterhin bestimmen, welche Lesezeichen in der Leiste erscheinen sollen.

Verbesserte Mausgesten

Bereits seit Opera 5 kann der Browser mit verschiedenen Mausgesten gesteuert werden. Bei Aktivierung der Mausgesten erscheint nun eine Befehlsübersicht mit den Mauspfaden auf dem Bildschirm, um den Umgang mit Mausgesten zu vereinfachen. Wer nur gelegentlich Mausgesten verwendet, soll diese nun leichter erlernen können.

Anzeige
  • Opera 11 - About-Dialog
  • Opera 11 mit Lesezeichen-Paneel
  • Opera 11 mit geöffnetem Opera Unite
  • Schnellwahl von Opera 11
  • Opera 11 - Erweiterungen installieren
  • Opera 11 - Erweiterung für die imdb
  • Opera 11 - Erweiterungsübersicht
  • Opera 11 - Erweiterung für Youtube
  • Opera 11 - Erweiterungsübersicht
  • Opera 11 - Firefox-Lesezeichen importieren
  • Opera 11 - Privattab
  • Opera 11 - Tab-Stapel-Funktion mit Tab-Vorschau
  • Opera 11 - Tab-Stapel-Funktion mit Tab-Vorschau
  • Opera 11 - Vorschau in der Tableiste
  • Opera 11 - Tab-Stapel-Funktion mit Tab-Vorschau
  • Opera 11 - Tabvorschau
  • Opera 11 - Installationsoptionen
Opera 11 - Tab-Stapel-Funktion mit Tab-Vorschau

Die Google-Suchleiste in Opera unterstützt nun die Autovervollständigung von Google, so dass Sucheingaben schneller eingegeben werden können. Umfangreich wurde das E-Mail-Paneel überarbeitet. Es unterstützt nun Verzeichnisse und Filter und der Nutzer kann die Reihenfolge der Einträge selbst bestimmen. Außerdem lassen sich einzelne Bereiche ausblenden, die nicht benötigt werden. Feeds werden nun im E-Mail-Paneel angezeigt, auch wenn kein E-Mail-Konto eingerichtet ist.

Als weitere Neuerung aktualisiert Opera 11 Beta nun auch Unite-Anwendungen und Erweiterungen über Operas Updatemechanismus, so dass diese Bereiche automatisch aktuell gehalten werden können. Für eine höhere Leistungsfähigkeit des Browsers lassen sich Plugins neuerdings erst laden, wenn sie auch benötigt werden. Damit soll ein Leistungsschub um bis zu 30 Prozent möglich sein. Zudem soll die Javascript-Engine nochmals schneller geworden sein. Touchscreens werden weiterhin nicht vollständig von Opera unterstützt, das Scrollen mit dem Finger geht nicht.

Opera 11 für Windows, Mac OS X und Linux steht über www.opera.com zum Download bereit. In den letzten beiden Tagen hatte Opera drei Release Candidates von Opera 11 veröffentlicht. Bei der Installation können alle gewünschten Einstellungen früher als bisher vorgenommen werden.

Nachtrag vom 16. Dezember 2010, 13:27 Uhr

Seit einiger Zeit ist Operas Erweiterungsseite nicht erreichbar. Alles deutet darauf hin, dass Opera den Ansturm auf die neue Version unterschätzt hat und die Server des Browserherstellers überlastet sind.

Nachtrag vom 16. Dezember 2010, 14:40 Uhr

Opera hat bestätigt, dass die Erweiterungsseite aufgrund der hohen Nachfrage zusammengebrochen ist. Der Hersteller arbeitet bereits an einer Lösung. In Kürze soll die Seite wieder regulär erreichbar sein.

Nachtrag vom 16. Dezember 2010, 15:16 Uhr

Opera hat die Serverprobleme offenbar in den Griff bekommen. Die Erweiterungsseite ist nun wieder ohne Einschränkungen erreichbar.

 Opera 11: Browser mit Tabstapeln und Erweiterungen (Update 3)

eye home zur Startseite
Opers-User 22. Dez 2010

Der Threshold bringt etwas, aber löst das Problem (bei mir) nicht. Ich glaube, Opera ist...

well 19. Dez 2010

Bislang bin ich bei Version 9.64 hängen geblieben, weil Opera meinte, sie müßten die...

With and Smesson 19. Dez 2010

@dummerhund... aber wohl erst nach deiner runde russisch roullette mit 'ner automatik...

trollDich 19. Dez 2010

Etwa 99% der menschen die eine internet verbindung haben, besitzen auch eine email...

blob 18. Dez 2010

tja, wettbewerb zahlt sich aus..



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  2. Zurich Gruppe, Köln
  3. Daimler AG, Berlin
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-44%) 13,99€
  2. 10,99€
  3. (-53%) 18,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:45

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel