Abo
  • Services:
Anzeige
Bed Intruder Song (Bild: Youtube)
Bed Intruder Song (Bild: Youtube)

Next New Networks

Youtube will Webvideo-Produktionsfirma kaufen

Googles Youtube verhandelt über den Kauf der erfolgreichen Webvideo-Produktionsfirma Next New Networks. Damit würde die Videoplattform erstmals eigenen Content anbieten.

Youtube will die Webvideo-Produktionsfirma Next New Networks kaufen. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf zwei informierte Personen. Angaben zum verhandelten Preis wurden nicht gemacht. Next New Networks mit Sitz in New York City wurde 2007 gegründet und erhielt 26 Millionen US-Dollar von den Investoren Spark Capital, Fuse Capital und Goldman Sachs. Auch die ehemalige Geschäftsführerin von MTV Central Europe, Christiane zu Salm, investierte über die Beteiligungsgesellschaft About Change Ventures in Next New Networks.

Anzeige

Im November 2010 hatte Google-Chef Eric Schmidt auf die Frage, ob die Firmentochter Youtube an Übernahmen von Webvideo-Produktionsfirmen interessiert sei, gesagt: "Man kann das nicht ausschließen. Wir haben versucht, nicht in diesem Feld aktiv zu werden." Youtube habe in der Vergangenheit geholfen, solche Unternehmen zu finanzieren. "Aber es ist eine wichtige Entscheidung, ob wir solche Inhalte wirklich selbst besitzen wollen."

Justin Johnson, Creative Services Lead bei Next New Networks, sagte, das Unternehmen habe im Jahr 2010 die beiden am häufigsten angesehenen Videos auf Youtube produziert. "Damit generierten wir 2010 insgesamt 1,2 Milliarden Views auf Youtube" Next New Networks hilft Künstlern dabei, ihre Onlinevideos zu vermarkten.

Auf Platz 1 bei Youtube kam im Jahr 2010 das Video Bed Intruder Song von Antoine Dodson. Es entstand aus dem WAFF-48-Fernsehbericht, in dem Dodson über die versuchte Vergewaltigung seiner Schwester Kelly Dodson in Huntsville, Alabama, sprach. Die Gregory Brothers änderten die Stimme von Antoine Dodson am Computer und machten daraus ein Musikvideo, das 60 Millionen Mal angesehen wurde.

Der zweite Toptitel von Next-New-Networks-Künstlern ist eine Parodie mit dem Titel Glitter Puke auf einen Titel der US-Popsängerin und Rapperin Kesha. Die Parodie wurde öfter angeklickt als das Original von Kesha.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, Berlin
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Katastrophale UX

    ve2000 | 01:39

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    quasides | 01:20

  3. Re: Wir kolonialisieren

    Ganta | 01:18

  4. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    madMatt | 00:57

  5. Re: OT: Golem-Werbung

    Squirrelchen | 00:57


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel