Abo
  • Services:

Next New Networks

Youtube will Webvideo-Produktionsfirma kaufen

Googles Youtube verhandelt über den Kauf der erfolgreichen Webvideo-Produktionsfirma Next New Networks. Damit würde die Videoplattform erstmals eigenen Content anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Bed Intruder Song (Bild: Youtube)
Bed Intruder Song (Bild: Youtube)

Youtube will die Webvideo-Produktionsfirma Next New Networks kaufen. Das berichtet die New York Times unter Berufung auf zwei informierte Personen. Angaben zum verhandelten Preis wurden nicht gemacht. Next New Networks mit Sitz in New York City wurde 2007 gegründet und erhielt 26 Millionen US-Dollar von den Investoren Spark Capital, Fuse Capital und Goldman Sachs. Auch die ehemalige Geschäftsführerin von MTV Central Europe, Christiane zu Salm, investierte über die Beteiligungsgesellschaft About Change Ventures in Next New Networks.

Stellenmarkt
  1. Ipsos GmbH, Nürnberg
  2. persona service AG & Co. KG, Lüdenscheid bei Dortmund

Im November 2010 hatte Google-Chef Eric Schmidt auf die Frage, ob die Firmentochter Youtube an Übernahmen von Webvideo-Produktionsfirmen interessiert sei, gesagt: "Man kann das nicht ausschließen. Wir haben versucht, nicht in diesem Feld aktiv zu werden." Youtube habe in der Vergangenheit geholfen, solche Unternehmen zu finanzieren. "Aber es ist eine wichtige Entscheidung, ob wir solche Inhalte wirklich selbst besitzen wollen."

Justin Johnson, Creative Services Lead bei Next New Networks, sagte, das Unternehmen habe im Jahr 2010 die beiden am häufigsten angesehenen Videos auf Youtube produziert. "Damit generierten wir 2010 insgesamt 1,2 Milliarden Views auf Youtube" Next New Networks hilft Künstlern dabei, ihre Onlinevideos zu vermarkten.

Auf Platz 1 bei Youtube kam im Jahr 2010 das Video Bed Intruder Song von Antoine Dodson. Es entstand aus dem WAFF-48-Fernsehbericht, in dem Dodson über die versuchte Vergewaltigung seiner Schwester Kelly Dodson in Huntsville, Alabama, sprach. Die Gregory Brothers änderten die Stimme von Antoine Dodson am Computer und machten daraus ein Musikvideo, das 60 Millionen Mal angesehen wurde.

Der zweite Toptitel von Next-New-Networks-Künstlern ist eine Parodie mit dem Titel Glitter Puke auf einen Titel der US-Popsängerin und Rapperin Kesha. Die Parodie wurde öfter angeklickt als das Original von Kesha.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 297,00€ + 4,99€ Versand
  2. (u. a. 480-GB-SSD 59€, 2-TB-SSD 274€, 64-GB-USB3-Stick 10,99€)
  3. (u. a. 16 GB DDR4-2666 von HyperX für 109,90€)
  4. (u. a. Acer und HP-Notebooks ab 519€)

Folgen Sie uns
       


Alexa-App für Windows 10 ausprobiert

Wir stellen Alexa über die neue Windows-10-App einige Fragen und natürlich erzählt sie auch wie immer einen Witz.

Alexa-App für Windows 10 ausprobiert Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /