Abo
  • Services:
Anzeige

Personalisierte Werbung

Werbetafeln erkennen Betrachter

Intel will Werbetafeln mit Kameras und Gesichtserkennungssystemen ausstatten. Die Software erkennt Geschlecht und Alter eines Betrachters und zeigt Produkte an, die zu diesem Profil passen.

In den USA testet eine Reihe von Händlern derzeit elektronische Werbetafeln. Diese sollten Werbung anzeigen, die auf die Betrachter zugeschnitten sei, berichtet das US-Wissenschaftsmagazin Technology Review.

Anzeige

Wer steht davor?

Dazu sollen die Werbetafeln mit Kameras ausgerüstet werden, die über eine Gesichtserkennungssoftware verfügen. Damit erfasst das System die Gesichter der Betrachter, die vor dem Schild stehen. So lässt sich beispielsweise erfassen, wie viele Kunden sich die Werbetafel anschauen und wie lange sie dort verweilen. Das System kann zudem abschätzen, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt und wie alt die Person ungefähr ist. Auf dem Bildschirm können dann entsprechend diesem Profil Produkte gezeigt werden. Die Technik stammt von dem kanadischen Unternehmen Cognovision, das im vergangenen Monat vom Chiphersteller Intel gekauft worden ist.

Die Software vermisst die Merkmale eines Gesichts und vergleicht die Daten mit einer Datenbank. Daraus bestimmt das System dann Geschlecht und Alter. In der Datenbank seien zum Schutz der Privatsphäre ausschließlich demographische Daten und keine Bilder gespeichert, erklärt Jose Avalos, der den Bereich digitale Beschilderung bei Intel leitet. Die Genauigkeit des Systems liegt laut Avalos zwischen 85 und 95 Prozent.

Wege der Kunden

Cognovision hat zudem ein zweites System entwickelt, bei dem die Kamera unter der Decke angebracht wird. Damit lassen sich die Wege der Kunden durch ein Geschäft analysieren. Anhand dieser Informationen kann der Betreiber dann entscheiden, wo er Werbetafeln am effektivsten platziert.

Intel arbeitet seit gut zwei Jahren an digitalen Schildern. Mit dem Kauf von Cognovision habe das Unternehmen jetzt Systeme, mit denen die Effektivität der digitalen Schilder analysiert und gemessen werden könne, so Avalos. Das solle die Einführung solcher Schilder fördern. Avalos rechnet damit, dass im kommenden Jahr einige hochkarätige Geschäfte diese Technik einsetzen werden.


eye home zur Startseite
das ei 18. Dez 2010

Dafür müssen diese doch auf bei FB sein, oder?

tilmank 16. Dez 2010

*klick*

Familie 16. Dez 2010

Da ich, mittleres Alter, männlich, über eine Tochter im pupertären Alter verfüge, aber...

Deadlock 16. Dez 2010

29. Sept. 2010: http://www.cnngo.com/tokyo/drink/smart-or-smarmy-vending-machine-future...

sdfdsfsdffd 16. Dez 2010

Diese Tafeln werden in der Realität, besonders kurz nach der einführungsphase, noch für...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MOBIL ELEKTRONIK GMBH, Langenbeutingen
  2. flexis AG, Olpe
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  4. flexis AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  2. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein

  3. Hacker One

    Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit

  4. Memories of Mars

    Basisbau und Überlebenskampf auf dem Roten Planeten

  5. Elektromobilität

    Audi testet intelligentes Energiesystem für daheim

  6. Mi Notebook Air

    Xiaomi baut Quadcore und Nvidia-Grafik ein

  7. Amazon Go

    Kassenloser Supermarkt öffnet

  8. Microsoft

    Großer Widerstand gegen US-Zugriff auf weltweite Cloud-Daten

  9. Künstliche Intelligenz

    Microsofts Bot zeichnet auf Geheiß alles

  10. Gemeinsame Bearbeitung

    Office für Mac wird teamfähig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz
  3. Verbraucherschutz Bundeskartellamt checkt Vergleichsportale

  1. Re: Schön die Fehler bei anderen Suchen

    Bashguy | 11:27

  2. Re: Die Abstimmung war eh ein Witz

    Boa-Teng | 11:27

  3. Re: Kein Problem, liebe USA

    martin28 | 11:25

  4. Re: Regulierung ist immer schlecht für die...

    sundilsan | 11:25

  5. Re: SPD müsse sich erneuern?

    Palerider | 11:23


  1. 11:29

  2. 10:58

  3. 10:43

  4. 10:28

  5. 10:10

  6. 09:31

  7. 09:16

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel