• IT-Karriere:
  • Services:

HTC Magic

Vodafone verteilt Android 2.2 in Deutschland

Das HTC-Smartphone Magic erhält ein Update auf Android 2.2 alias Froyo. Vodafone hat gestern in Deutschland damit begonnen, das Android-Update zu verteilen. Einige Funktionen von Froyo wurden allerdings gestrichen.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Magic
HTC Magic

Das Magic gehört zu den ältesten Android-Smartphones auf dem Markt. Daher wurde nicht mehr damit gerechnet, dass es dafür eine halbwegs aktuelle Android-Version geben wird. Somit ist die Überraschung um so größer, dass Vodafone nun Android 2.2 alias Froyo verteilt. Genau genommen wird gleich die Version 2.2.1 mit Fehlerkorrekturen verteilt.

  • HTC Magic
  • HTC Magic
  • HTC Magic
  • HTC Magic
  • HTC Magic
  • HTC Magic
  • HTC Magic
HTC Magic
Stellenmarkt
  1. HETTENBACH GMBH & CO KG, Heilbronn
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster

Aufgrund einiger Hardware-Einschränkungen stehen auf dem Magic allerdings nicht alle Funktionen von Android 2.2 zur Verfügung. So fehlt die Unterstützung für Adobe Flash, für die animierten Hintergrundbilder sowie die WLAN-Hotspot-Funktion. Nach Auskunft von Vodafone unterstützt der WLAN-Chip eine solche Funktion einfach nicht.

Bleibt auf der Habenseite, dass das Magic mit Android 2.2 an Geschwindigkeit zulegen kann und sich Applikationsdaten nun auch auf einer Speicherkarte ablegen lassen. Zudem gibt es aktualisierte Clients vom Android Market, von Google Mail und verbessertes Active Sync Exchange. Weitere Verbesserungen betreffen die integrierte Kamera sowie Bluetooth. Auch wenn Tethering per WLAN nicht möglich ist, wird nun immerhin USB-Tethering unterstützt. Als weiterer Vorzug erlaubt das Update den Einsatz von Applikationen, die für das Magic bislang tabu waren, weil sie zwingend Android 2.2 vorausgesetzt haben.

Das Update auf Android 2.2.1 für das HTC Magic erfolgt aufgrund der Größe in zwei Schritten. Zunächst wird die erste Hälfte verteilt und dann die zweite. Es ist zu empfehlen, die Updatedaten über eine WLAN-Verbindung zu beziehen. Wie Vodafone jetzt mitteilte, hat die Verteilung von Android 2.2.1 für das Magic bereits am gestrigen 14. Dezember 2010 begonnen. Da die Verteilung schubweise erfolgt, kann es noch ein paar Tage dauern, bis alle Magic-Besitzer das Update erhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 23,99€

levfan 30. Dez 2010

Hi ich habe ein htc magic.ich habe noch kein android bekommen.wie lange kann es dauern...

bfcmanne 30. Dez 2010

Hi ich habe ein htc magic.ich habe noch kein android bekommen.wie lange kann es dauern...

Top-OR 28. Dez 2010

Dann wirst du ja gemerkt haben, dass dieser Satz eine Verallgemeinerung ist. Ist er nun...

Kredo 22. Dez 2010

Sei froh dass es nicht geht. Es frißt den Akku einfach, ist dafür aber ein total toller...

Kredo 22. Dez 2010

Ihr braucht keinen Taskkiller. A2 hat einen Speichermanager, der bei geringem Speicher...


Folgen Sie uns
       


Erörterung zu Tesla-Fabrik: Viel Ärger, wenig Hoffnung
Erörterung zu Tesla-Fabrik
Viel Ärger, wenig Hoffnung

Lässt sich der Bau der Tesla-Fabrik in Grünheide noch stoppen? In einer öffentlichen Erörterung äußerten Anwohner und Umweltschützer ihren Unmut.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Tesla-Fabrik in Grünheide Wasserverband gibt grünes Licht für Giga Berlin
  2. Grünheide Musk besucht erstmals Baustelle für Gigafactory
  3. Gigafactory Musk auf Deutschlandtour in Berlin und Tübingen

Klassische Spielkonzepte: Retro, brandneu
Klassische Spielkonzepte
Retro, brandneu

Aktuelle Games wie Iron Harvest, Desperados 3 und Wasteland 3 bringen Jahrzehnte alte Spielideen in die Gegenwart - und das mit Stil.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021
  2. Retro-Gaming Vic-20-Nachbau in Originalgröße für 120 Euro vorgestellt
  3. Retrogaming Odroids Selbstbau-Handheld bekommt USB-C und WLAN

Beoplay H95 im Test: Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung
Beoplay H95 im Test
Toller Klang, aber für 800 Euro zu schwache ANC-Leistung

Der Beoplay H95 ist ein ANC-Kopfhörer mit einem tollen Klang. Aber wer dafür viel Geld ausgibt, muss sich mit einigen Kompromissen abfinden.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /