Abo
  • Services:

Lotus Notes Traveler

Neue Version gibt es erstmals für Android

IBM hat Lotus Notes Traveler in der Version 8.5.2.1 veröffentlicht. Damit gibt es die Software nun außer für iPhone, Symbian und Windows Mobile auch für Android. Es wird mindestens Android 2.1 benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Lotus Notes Traveler
Lotus Notes Traveler

Der aktuelle Lotus Notes Traveler unterstützt sowohl Smartphones als auch Tablets auf Basis von Android. In jedem Fall muss aber mindestens Android 2.1 auf dem verwendeten Gerät installiert sein. Auf älteren Android-Versionen läuft die Software nicht.

  • Lotus Notes Traveler für Android
Lotus Notes Traveler für Android
Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  2. über duerenhoff GmbH, Duisburg

Lotus Notes Traveler liefert die Bereiche E-Mail, Kalender und Adressbuch. Für die Nutzung der mobilen Software ist der Traveler Server 8.5.2 erforderlich, der wiederum Lotus Domino Server ab der Version 8.0.1 voraussetzt. Wer bereits die Betaversion der Android-Software installiert hat, sollte sie vor dem Einspielen der finalen Version entfernen, empfiehlt IBM.

Lotus Notes Traveler wird nicht im Android Market angeboten. Die Software gibt es nur für Passport-Advantage-Kunden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  4. ab 399€

edAndy 16. Dez 2010

2000 Mailfiles gemoved? Mit dem Adminprozess, der erstmal ne Kopie/Replik von der DB...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /