Abo
  • Services:

IEEE P1905.1

Einheitlicher Standard für WLAN, Ethernet und Powerline

Die Standardisierungsorganisation IEEE arbeitet an einer einheitlichen Schnittstelle für drahtlose und drahtgebundene Netze wie beispielsweise WLAN, Ethernet oder Powerline. Der Standard wird unter der Bezeichnung IEEE P1905.1 entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die IEEE hat die Arbeiten an P1905.1 genehmigt. Eine entsprechende Arbeitsgruppe nimmt in dieser Woche die Arbeit auf. Sie soll mit P1905.1 eine einheitliche, Prokoll-agnostische Schnittstelle entwickeln, um den Aufbau von Heimnetzen auf Basis unterschiedlicher Technologien wie IEEE 1901 (Broadband Over Powerline), IEEE 802.11 (WLAN), IEEE 802.3 (Ethernet) sowie MoCA 1.1 (Multimedia over Coax) zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe

P1905.1 soll die Brücke zwischen diesen unterschiedlichen Netzwerk-Technologien schlagen. Alle hätten in unterschiedlichen Bereichen ihre Stärken und würden daher oft in Heimnetzen kombiniert, begründet die IEEE die Pläne. Letztendlich soll P1905.1 eine einheitliche Abstraktionsschicht definieren, um einen gemeinsamen Nenner zu schaffen. Die Zusammenschaltung soll dadurch vereinfacht und der Datendurchsatz erhöht werden.

Für den Endkunden soll die Technik dadurch deutlich einfacher zu nutzen sein. Die IEEE verspricht eine einfachere Installation, Einrichtung und Verwaltung der Netze, bessere Diagnose und Steuerungsmöglichkeiten sowie echtes Plug-and-Play. Die Architektur von P1905.1 soll dabei sicherstellen, dass Daten immer den Pfad mit der höchsten verfügbaren Bandbreite nehmen, eine Art automatisiertes Load-Balancing fürs Heimnetz. Zudem soll P1905.1 erweiterte Stromsparmechanismen ermöglichen.

IEEE P1905.1 soll auf international etablierte Technologien aufbauen und, wenn der Standard einmal ratifiziert ist, volle Abwärtskompatibilität für IEEE 1901, IEEE 802.11, IEEE 802.3 und MoCA 1.1 gewährleisten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (zusammen mit G703/903 Lightspeed in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten)
  2. 699€ statt 1.199€ im Vergleich
  3. (u. a. HP Omen 1100 Gaming-Tastatur für 49,99€ statt 79,99€ und HP 15.6" Topload Tasche...
  4. 86,90€ statt 119,40€ im Vergleich

Watitdat 16. Dez 2010

Openthesaurus sagt folgendes dazu: 2. die Möglichkeit echter Erkenntnis verneinend aber...

dfghfgh 15. Dez 2010

Wie meinen ?


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
BMW i3s im Test: Teure Rennpappe à la Karbonara
BMW i3s im Test
Teure Rennpappe à la Karbonara

Mit dem neuen BMW i3s ist man zügig in der Stadt unterwegs. Zwar ist der Kleinwagen gut vernetzt, doch die Assistenzsysteme lassen immer noch zu wünschen übrig. Trotz des hohen Preises.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. R71-Seitenwagen BMW-Motorrad aus den 30er Jahren soll elektrifiziert werden
  2. SUV Concept iX3 zeigt BMWs elektrische Zukunft
  3. BMW Mini-Oldtimer mit E-Antrieb ausgerüstet

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


      •  /