• IT-Karriere:
  • Services:

Apple TV 2G

Softwareupdate 4.1.1 beseitigt Auflösungsproblem

Apple hat die Software für das Apple TV der zweiten Generation aktualisiert. Die neue Version 4.1.1 beseitigt einige, aber nicht alle Probleme der Video-on-Demand-Set-Top-Box.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple TV 2G: Softwareupdate 4.1.1 beseitigt Auflösungsproblem

Das Softwareupdate 4.1.1 für die aktuelle Apple-TV-Gerätegeneration nimmt sich zwei Problemen an: In Verbindung mit einigen hochauflösenden Fernsehern konnte es dazu kommen, dass HD-Videos nur in einer 480p-Auflösung dargestellt wurden. Außerdem wurde ein Fehler beseitigt, der zu langen Wartezeiten führen konnte, weil ausgeliehene Filme oder Serienfolgen unbeabsichtigt wiederholt heruntergeladen wurden.

Stellenmarkt
  1. Universität Osnabrück, Osnabrück-Westerberg
  2. Landratsamt Lörrach, Lörrach

Das von Nutzern gemeldete und laut Nutzerberichten auch seitens Apple bestätigte HDMI-Handshake-Problem wurde offenbar noch nicht beseitigt. Es kann bei Fernsehern verschiedener Hersteller zu einer falschen Farbdarstellung führen. Hier müssen Kunden demnach auf ein späteres Update hoffen.

Für Besitzer eines Apple TV 2G gibt es noch weitere Neuigkeiten: Wer mit seinem Gerät mehr anfangen will, als vom Hersteller vorgesehen, für den wird Firecores kommerzielles aTV Flash (black) immer interessanter. Die Entwickler passen die von Apple nicht abgesegnete Apple-TV-Softwareerweiterung immer mehr an das Apple TV 2G an, in der vergangenen Woche erschien eine neue Betaversion (Beta 2). Mit ihr wird das aktuelle Apple TV um einen Webbrowser, RSS-Reader, Wetterbericht und einen Last.fm-Client erweitert. In Zukunft soll auch der direkte Zugriff auf Netzwerkspeicher möglich sein, gepaart mit zusätzlichen Codecs. Die normalen Apple-TV-Funktionen sollen durch den Hack nicht beeinträchtigt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

solarandreas 17. Dez 2010

jey. Apple TV 2G hat probleme. lol Und ich dachte, Apple wäre Perfekt.

jaja... 15. Dez 2010

Und den Browser möchtest du streamen oder was wolltest du ursprünglich sagen? Und wiese...

Jaja... 15. Dez 2010

Wenn die Zielgruppe nur die "paar" sind die einen >2000Mbit Anschluss haben, ist sie ja...

loler 15. Dez 2010

100eur .. so exklusiv zwei 13" winterreifen. ganz großes kino ^^


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Data-Mining: Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen
Data-Mining
Wertvolle Informationen aus Datenhaufen ziehen

Betreiber von Onlineshops wollen wissen, was sich verkauft und was nicht. Mit Data-Mining lassen sich aus den gesammelten Daten über Kunden solche und andere nützliche Informationen ziehen. Es birgt aber auch Risiken.
Von Boris Mayer


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
    3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

      •  /