Oki

Multifunktionsgerät mit Farbdruck und beidseitigem Scan

Oki hat mit dem ES3451MFP ein neues Multifunktionsgerät mit LED-Farbdrucker vorgestellt, das außer drucken auch kopieren und scannen kann. Es bedruckt das Papier nicht nur beidseitig, sondern kann es auch von beiden Seiten aus einscannen, ohne dass der Anwender die Blätter manuell umdrehen muss.

Artikel veröffentlicht am ,
Oki: Multifunktionsgerät mit Farbdruck und beidseitigem Scan

Der Oki ES3451MFP druckt mit einer Auflösung von 1.200 x 600 dpi und kann bis zu 22 Seiten pro Minute in Farbe und 24 in Schwarz-Weiß ausgeben. Die Zeit bis zum ersten Ausdruck gibt der Hersteller mit 8,5 Sekunden an. Neben normalem A4-Papier können auch Seiten von bis zu 1,32 Metern Länge bedruckt werden.

  • Oki ES3451MFP
Oki ES3451MFP
Stellenmarkt
  1. Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) am Lehrstuhl für Data and Knowledge Engineering
    Universität Passau, Passau
  2. SAP Anwendungsbetreuer SD/MM/CS (m/w/d)
    Pluradent GmbH & Co KG, Offenbach
Detailsuche

Das Gerät verkraftet Papiergewichte von 64 bis 220 Gramm pro Quadratmeter, wobei beim Duplexdruck maximal Papier mit einer Grammatur von 176 Gramm pro Quadratmeter verwendet werden darf.

Der Papierschacht fasst 250 Seiten. Mit einer Zusatzkassette kann der Vorrat auf maximal 880 Blatt aufgestockt werden. Der automatische Papiereinzug, der zum Scannen und Faxen eingesetzt werden kann, fasst maximal 50 Seiten.

Der Oki ES3451MFP kann über das Netzwerk scannen oder die eingelesenen Bilder direkt auf einem USB-Stick archivieren. Über den an der Vorderseite angebrachten USB-Port können auch Dokumente vom Speichermedium aus gedruckt werden. Dazu ist kein PC erforderlich.

Der Speicher des Multifunktionsgeräts ist von Haus aus 256 MByte groß und lässt sich auf maximal 768 MByte erweitern. Oki gewährt auf das Gerät eine dreijährige Garantie. Das Gerät wird nur über den Fachhandel vertrieben. Preise sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Vidme
Webseiten blenden ungewollt Pornos ein

Eine Pornowebseite hat die verwaiste Domain eines Videohosters gekauft. Auf bekannten Nachrichtenseiten wurden daraufhin Hardcore-Pornos angezeigt.

Vidme: Webseiten blenden ungewollt Pornos ein
Artikel
  1. E-Scooter: Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt
    E-Scooter
    Voi wird wegen angeblich unbegrenzter Fahrten abgemahnt

    Mit einer Tages- oder Monatskarte des E-Scooter-Anbieters Voi sollen Nutzer so viel fahren können, wie sie wollen - können sie aber nicht.

  2. Intel, Playdate, Elektroautos: Elektro boomt, Verbrenner verlieren
    Intel, Playdate, Elektroautos
    Elektro boomt, Verbrenner verlieren

    Sonst noch was? Was am 23. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Digitaler Impfpass: Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke
    Digitaler Impfpass
    Kein Zertifikatsrückruf unter dieser Apotheke

    Was tun mit den illegal ausgestellten digitalen Impfpässen? Zurückziehen ist nicht vorgesehen. Im Notfall müssen alle neu ausgestellt werden.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner und Moritz Tremmel

Okifreund 16. Dez 2010

Die ES-Maschinen über den Fachhandel sind in der Anschaffung teurer, aber im Druckpreis...

Lala Satalin... 15. Dez 2010

Nimm die Vista-Treiber unter Windows 7. Läuft einwandfrei.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • Asus TUF Gaming 27" FHD 280Hz 306,22€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 136,99€ • Gratis-Spiele im Epic Games Store • Alternate (u. a. be quiet Pure Wings 2 Gehäuselüfter 7,49€) • Philips 75" + Philips On-Ear-Kopfhörer 899€ • -15% auf TVs bei Ebay [Werbung]
    •  /