Abo
  • Services:

Lacie

SSD-Festplatte mit USB 3.0

Lacie hat eine neue Variante seiner USB-SSD vorgestellt. Der Fastkey besitzt eine USB-3.0-Schnittstelle und wird in Kapazitäten von 30, 60 und 120 GByte angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Lacie Fastkey
Lacie Fastkey

Der Lacie Fastkey ist mit einem eigenen DRAM-Cache ausgerüstet und soll eine Übertragungsgeschwindigkeit von maximal 260 MByte pro Sekunde erreichen, wobei der Hersteller zugibt, dass es sich dabei nur um ein theoretisches Maximum handelt. Welche Schreib- und Leseraten tatsächlich erzielt werden, gab Lacie nicht an.

  • Lacie Fastkey
  • Lacie Fastkey
Lacie Fastkey
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Stuttgart
  2. über duerenhoff GmbH, Balingen

Das Speichermedium misst 27 x 104 x 9 mm und wiegt rund 33 Gramm. Es ermöglicht eine AES-Verschlüsselung mit 256 Bit, wobei eine Partition öffentlich verfügbar und eine verschlüsselt angelegt werden kann. Das Handbuch, das diese Funktion näher erklärt, steht zum Download bereit. Der Speicher ist in einem Metallgehäuse untergebracht.

Der Preis für das kleinste Modell mit 30 GByte liegt bei rund 150 Euro. Für 60 GByte sind 245 Euro fällig und die größte Version mit 120 GByte wird für rund 450 Euro angeboten.

Im kommenden Jahr will Lacie in allen Geräten die USB-2.0-Schnittstelle durch USB 3.0 ersetzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

denkmalnach 15. Dez 2010

Ich weiß nicht wie alt du bist oder wie lange du dich schon mit dieser Materie...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /