Abo
  • Services:
Anzeige
Selbstversorger: Wissenschaftler kombinieren Chip und Solarzelle

Selbstversorger

Wissenschaftler kombinieren Chip und Solarzelle

Wissenschaftler haben einen Chip mit einer Solarzelle versehen. Diese versorgt den Chip mit Strom, so dass er ohne Stromversorgung oder Batterie auskommt.

Forscher aus den Niederlanden und China haben zusammen einen Chip entwickelt, der ohne externe Energieversorgung auskommt: Sie haben auf den Chip eine Solarzelle aufgesetzt, die diesen mit Strom versorgt. Es sei das erste Mal, dass eine solche Kombination gelungen sei, erklären sie.

Anzeige

Solarzelle versorgt Chip

Die Solarzelle besteht aus Kupfer, Indium, Gallium und Selen (kurz, CIGS, von englisch: Copper, Indium, Gallium, Selenide). Die Energieaufnahme des Chips muss nach Angaben der Forscher unter einem Milliwatt liegen. Die Solarzelle produziert auch noch bei vergleichsweise wenig Licht ausreichend Energie. Das bedeutet, der Chip muss nicht unbedingt in hellem Sonnenlicht eingesetzt werden, sondern kann auch drinnen verwendet werden. Die Technik eignet sich beispielsweise für Sensorchips.

  • Schema des Chips... (Bild: Universität Twente)
  • ... und ein Bild aus dem Elektronenmikroskop (Bild: Universität Twente)
Schema des Chips... (Bild: Universität Twente)

Solarzelle und Chip würden nicht getrennt gefertigt und anschließend miteinander verbunden, erklären die Forscher. Stattdessen nähmen sie den Chip als Basis und brächten die Solarzelle Schicht für Schicht auf. Das sei effizienter, weil materialsparender. Allerdings müsse man aufpassen, dass der Chip nicht beschädigt werde. Das Verfahren eigne sich jedoch für eine industrielle Serienfertigung mit herkömmlichen Mitteln.

Niederländisch-chinesische Kooperation

An dem Projekt waren Forscher der Universitäten in Twente und Utrecht in den Niederlanden sowie im nordchinesischen Tianjin beteiligt. Sie haben ihre Entwicklung in der vergangenen Woche auf der Konferenz International Electron Devices Meeting (IEDM) vorgestellt, die von dem Ingenieursverband Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) veranstaltet wurde.


eye home zur Startseite
Blau blüht der... 15. Dez 2010

Boaaaaahh cool blaues Licht. Blaues Licht? Was macht das? Es leuchtet blau.

MicWin 15. Dez 2010

... na wenigstens Einer hat Grips. Sagt euch anderen Profis eigentlich "Tellerrand" was...

Singularitär 15. Dez 2010

jaja kennen wir doch. und als nächstes zapfen sie dann Menschen an.

täterätäää 15. Dez 2010

Natürlich, er ist auf golem.de registriert. Da muss man schon blöd sein.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Viessmann Elektronik GmbH, Allendorf
  2. .dotkomm GmbH, Köln-Ehren­feld
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 179,99€
  2. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Erst einmal vielen Dank für die ausführliche ...

    matbhm | 21:51

  2. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    Stormking | 21:50

  3. Re: Biete Job für Linux-Profi in Bremen

    carnival | 21:50

  4. Re: Hätten sie mal was bodenständiges gelernt...

    Tillamook | 21:50

  5. Re: DeltaChat

    Mirodin | 21:48


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel