Abo
  • Services:

Toshiba

Enterprise-SSDs mit hohem IOPS-Wert und viel SLC-Speicher

Toshibas Festplattensparte macht mit einer neuen SSD-Linie Hitachi Konkurrenz im Enterprise-Segment. Toshibas MKx001GRZB schafft lesend vor allem sehr hohe IOPS-Werte und Kapazitäten bis zu 400 GByte.

Artikel veröffentlicht am ,
Toshibas Enterprise-SSD
Toshibas Enterprise-SSD

Toshiba bietet drei aus Flash-Speicher bestehende 2,5-Zoll-SSDs für den Dauereinsatz an. Es gibt die MKx001GRZB in den Kapazitäten 100, 200 und 400 GByte. Als Speicher kommt SLC-Flash zum Einsatz, der in 32-nm-Prozesstechnik hergestellt wird.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen

Die SSDs sind mit 6,5 Watt im Betrieb nicht gerade sparsam. Da es sich aber um SSDs für den Enterprisemarkt handelt und nicht für Notebooks ist das nicht besonders wichtig. Sie sind mit einer Bauhöhe von 15 mm ohnehin zu hoch für die meisten Notebooks.

  • Toshiba MK4001GRZB
Toshiba MK4001GRZB

Als Schnittstelle wird ein SAS-Anschluss (Dual-Port) benutzt, der theoretisch 6 GBit pro Sekunde transferieren kann. Die tatsächlichen Lese- und Schreibraten liegen laut Toshiba bei 510 beziehungsweise 230 MByte/s. Die IOPS-Werte (Input/Output operations Per Second) liegen bei 90.000 beziehungsweise 17.000 (4 KByte, Random). Das ist deutlich mehr als bei Hitachis SAS-SSDs und übersteigt sogar SSDs mit dem neuen Sandforce-Controller SF-2000.

Toshiba geht von einem Produktlebenszyklus von fünf Jahren aus. Innerhalb dieser Zeit garantiert der Hersteller für die beiden großen Modelle eine unbeschränkte Schreibnutzung. Für das 100-GByte-Modell garantiert Toshiba allerdings nur eine Lebensdauer, die Schreibvorgängen mit einem Volumen von 8 PByte entspricht. Die SSDs dürfen im Temperaturbereich zwischen 0 und 55 Grad Celsius eingesetzt werden.

Preise nannte Toshiba noch nicht, denn das Unternehmen will frühestens im ersten Quartal 2011 erste Muster ausliefern. Angaben zu einer generellen Verfügbarkeit gibt es noch nicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 19,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Lala Satalin... 15. Dez 2010

Und welche Anwendungen macht man mit einem Mac, welche eine SSD rechtfertigen?


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /