Abo
  • Services:
Anzeige
HPs Slate: Anfang 2010 noch Hoffnungsträger für Windows-Tablets
HPs Slate: Anfang 2010 noch Hoffnungsträger für Windows-Tablets

Zweiter Versuch

Microsoft könnte Tablets und Windows 8 auf der CES zeigen

Die Hinweise verdichten sich, dass 2011 erneut zahlreiche Tablets auf der CES in Las Vegas gezeigt werden. Nachdem der Microsoft-Chef Steve Ballmer 2010 bereits ein Tablet in die Luft gehalten hat, soll es diesmal aber wirklich losgehen.

Microsoft hat anscheinend Pläne, auf der CES Windows-Tablets eine Plattform zu geben, das berichtet die New York Times unter Berufung auf firmennahe Quellen. Laut dem Bericht will auch Samsung ein Windows-Tablet vorstellen. Samsung ist in diesem Jahr durch das Galaxy Tab aufgefallen, das uns im Test überzeugt hat. Mit Android als Plattform ist das Galaxy Tab bisher einer der wenigen gelungenen Konkurrenten des iPads von Apple.

Anzeige

Auch von dem ein oder anderen Computerhersteller sind im Rahmen der CES-Vorbereitungen Anzeichen für neue Tablets zu erkennen. Viel versprechen sich die Hardware-Entwickler von Intels neuer Oak-Trail-Plattform: vor allem weniger elektrische Leistungsaufnahme.

Windows 8 auf Tablets?

Laut New York Times besteht sogar die Möglichkeit, dass Microsoft ein neues Betriebssystem auf den Tablets zeigt. Eine der Quellen behauptet, dass Microsoft Windows 8 für eine Vorstellung nutzen könnte. Bisher ist zu Windows 8 nur bekannt, dass es etwa 2012 erscheinen könnte. Ein Microsoft-Mitarbeiter hatte dies versehentlich angekündigt. Die wenigen Details, die über Windows 8 durchgesickert sind, lassen das System als durchaus geeignet für Tablets erscheinen. Windows 8 soll weniger elektrische Leistung aufnehmen und schneller starten. Bestätigt ist das von Microsoft allerdings nicht.

Keine Erwähnung findet die Nutzung von Windows Embedded Compact 7. Mitte 2010 wurde eine Vorversion des Tablet-Betriebssystems zum Download freigegeben. Seitdem ist es aber still geworden um den Windows-CE-Verwandten. Während Windows 7 und die Vorgänger eher für Tablet-PCs mit präziser Stiftbedienung geeignet ist, hat Microsoft Windows Embedded Compact an die typischen Bedürfnisse eines Tablets angepasst.

Die Geschichte wiederholt sich

Als Steve Ballmer im Januar 2010 erstmals das HP Slate in die Luft hielt, wurde noch von einem Jahr der Windows-Tablets ausgegangen. Auch HP erklärte Ende Januar, es sei das Jahr der Tablets in Slate-Bauform.

Apple zog allerdings kurze Zeit später mit der Vorstellung des iPads, das zum Verkaufserfolg wurde, alle Aufmerksamkeit auf sich. HPs Tablet kam hingegen erst vor wenigen Wochen offiziell als Slate 500 auf den Markt. Als Nischenprodukt mit äußerst geringen Stückzahlen und nur in den USA. Dank einer Stiftbedienung mit Digitizer unterscheidet sich HPs Slate aber von vielen anderen Endkunden-Tablets, die nicht in die Kategorie Tablet-PC fallen.


eye home zur Startseite
Winmaxs 15. Dez 2010

na ja, ganz Unrecht hat er ja nicht. Gefühlt, also optisch hat sich nicht viel getan. Im...

Jezebel 14. Dez 2010

Zusammen mit dem zweiten Batch der Pandora?

blablablubblabl... 14. Dez 2010

@Smarty79: WP7 ist nicht so schlecht wie so viele behaupten, hinkt der Konkurenz aber...

BasAn 14. Dez 2010

Dann haben sie dasselbe Problem wie Apple mit den iPhone-Apps auf dem iPad: zu klein...

Fetti Fettsack 14. Dez 2010

Noch ein Argument warum Micosoft das versemmeln wird.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, Eschborn bei Frankfurt am Main
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. operational services GmbH & Co. KG, Sindelfingen
  4. Daimler AG, Böblingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€ - Release 19.10.
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Umweltbundesamt

    Software-Updates für Diesel reichen nicht

  2. Acer Nitro 5 Spin

    Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

  3. Galaxy Note 8 im Hands on

    Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  4. Microsoft

    Git-Umzug von Windows-Team abgeschlossen

  5. Play Store

    Google entfernt 500 Android-Apps mit 100 Millionen Downloads

  6. DreamHost

    US-Regierung will nun doch keine Daten von Trump-Gegnern

  7. Project Brainwave

    Microsoft beschleunigt KI-Technik mit Cloud-FPGAs

  8. Microsoft

    Im Windows Store gibt es viele illegale Streaming-Apps

  9. Alpha-One

    Lamborghini-Smartphone für über 2.000 Euro vorgestellt

  10. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Firmen-Shuttle Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden
  2. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  3. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  1. Re: Umweltpremie für Touareg - ein Witz

    malmi | 21:15

  2. Gab es vor 3-4 Jahren nicht schon Intel-Pläne zur...

    MarioWario | 21:15

  3. Re: Geht auch einfacher

    Cordesh | 21:13

  4. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 21:12

  5. Nutze die G403 wireless

    MarioWario | 21:08


  1. 17:51

  2. 17:08

  3. 17:00

  4. 16:55

  5. 16:38

  6. 16:08

  7. 15:54

  8. 14:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel