Abo
  • Services:
Anzeige
Normierung: VDE zertifiziert Ladevorrichtung für Elektroautos

Normierung

VDE zertifiziert Ladevorrichtung für Elektroautos

Der VDE hat erstmals sein Prüfsiegel für eine Ladevorrichtung für Elektroautos vergeben. Stecker und Kabel sollen nach der Vorstellung des Herstellers Mennekes und des VDE Grundlage für eine internationale Norm werden.

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE) hat nach eigenen Angaben zum ersten Mal ein Ladekabel und die Infrastruktursteckdose für Elektroautos zertifiziert. Die Prüfer des VDE haben die Ladesteckvorrichtung des Herstellers Mennekes Elektrotechnik aus dem nordrhein-westfälischen Kirchhundem im Offenbacher Autotestzentrum des Verbandes geprüft und ihm das VDE-Zeichen verliehen.

Anzeige

Bis 63 Ampere

Bei der Ladevorrichtung handelt es sich um eine Typ-2-Steckvorrichtung. Diese sind ausgelegt für Ladeströme mit einer Stromstärke bis 63 Ampere. Außerdem sind sie für Anwendungen wie intelligentes Energiemanagement mit bidirektionaler Energieübertragung geeignet. Die ist notwendig, um ein Elektroauto in ein intelligentes Stromnetz, ein sogenanntes Smart Grid, zu integrieren.

Eine Typ-2-Ladevorrichtung soll ein schnelles Laden des Autoakkus ermöglichen: Mit normalem Haushaltsstrom, also bei 230 Volt und 16 Ampere, dauert es knapp vier Stunden, bis der Energiespeicher voll ist. Wird eine Spannung von 400 Volt angelegt, verkürzt sich die Ladezeit abhängig von der Stromstärke: Bei 16 Ampere dauert das Laden 80 Minuten, bei 32 die Hälfte, also 40 Minuten. Bei 400 Volt und 63 Ampere schließlich ist der Elektrotank nach 20 Minuten voll.

Internationale Normen

Mennekes hat zusammen mit der Deutschen Kommission Elektrotechnik, Elektronik, Informationstechnik (DKE) das System bei der internationalen Normungsorganisation International Electrotechnical Commission (IEC) eingereicht. Diese soll, so hoffen die Deutschen, diesen Stecker zur internationalen Norm erklären. Die DKE ist die Normungsorganisation des VDE.

Eine einheitliche Ladesteckvorrichtung ist wichtig für die Verbreitung von Elektroautos. Anders als die Haushaltsstecker, die in vielen Ländern unterschiedlich sind, sollen die Autostecker möglichst in aller Welt einheitlich sein. Derzeit gibt es jedoch noch mehrere Systeme.


eye home zur Startseite
Elektroautos... 18. Dez 2010

Genug von mir, erzähl doch mal von dir!

Überlegungen 14. Dez 2010

Diese Fragestellungen sind aber noch offen. Man kann ohneweiteres in der Säule einen...

ETler 14. Dez 2010

Wenn es eine Milchmädchenrechnung wäre, wäre es ja gut, sie ist aber ganz einfach falsch...

Wyv 14. Dez 2010

Wie dem auch sei: Du brauchst eine gewisse Energiemenge, um mit einem Auto und sei es...

Interessant 14. Dez 2010

Interessant ist, dass man nicht mit Wechselspannungen an den Bus geht. Die Ladestation...


Mein Elektroauto / 27. Dez 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ELEKTRISOLA Dr. Gerd Schildbach GmbH & Co. KG, Reichshof-Eckenhagen
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden


Anzeige
Top-Angebote
  1. 564,90€ statt 609,00€
  2. 99,90€ statt 149,90€
  3. und Destiny 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: Immernoch der einzige brauchbare

    lucky_luke81 | 20.10. 23:59

  2. Re: Bezugsquellen Ubuntu Version?

    EvilDragon | 20.10. 23:55

  3. Re: Katastrophale UX

    quark2017 | 20.10. 23:53

  4. Hintergrund des Spiel: Kritik an Künstlicher...

    DeeMike | 20.10. 23:47

  5. Noch viel Arbeit (an der Gnome Shell)

    quark2017 | 20.10. 23:46


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel