Abo
  • Services:

Realplayer

Patch schließt 27 Sicherheitslücken

Real hat im Realplayer 27 Sicherheitslücken beseitigt. Nach Unternehmensangaben ist es das umfangreichste Sicherheitsupdate, das es jemals für den Realplayer gab.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Real
Logo von Real

Der Hersteller machte keine Angaben dazu, welche Gefahr von den einzelnen Sicherheitslücken ausgeht. Damit ist auch unklar, wie viele der 27 Sicherheitslecks als gefährlich einzustufen sind. Die meisten Fehler treten beim Abspielen von Multimediadateien auf und können zu Pufferüberläufen führen oder es treten Speicherfehler auf. Diese können oftmals zur Ausführung beliebigen Programmcodes missbraucht werden. Ob das auch in diesem Fall so ist, ist aber nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Fürth, Zirndorf bei Nürnberg
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart

Der aktuelle Realplayer 14 ist von den genannten Sicherheitslecks nicht betroffen. Ansonsten sind von den Fehlern die älteren Realplayer-Versionen für Windows, Mac OS X und Linux betroffen. Auch im Realplayer Enterprise gibt es die Sicherheitslücken.

Die aktualisierten Realplayer-Versionen stehen über die Real-Webseite als Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 17.3" FHD mit i7-8750H/8 GB/128 GB + 1 TB/GTX 1050 Ti 4 GB für 1.049€ statt 1...
  2. (u. a. Creative Sound BlasterX Katana für 189,90€ + Versand statt 229,88€ im Vergleich und...
  3. (u. a. WD Elements Desktop 4 TB für 89,99€ statt 103,28€ im Vergleich und WD My Cloud EX2...
  4. 295,99€ (Vergleichspreis ca. 335€) - Aktuell günstigste 2-TB-SSD!

realistiker 14. Dez 2010

+++

_irata 13. Dez 2010

Von 12k hab ich noch nie was gehört? Eher 9,6k oder 14,4k. Aber die Leitung war damals...

feuchter... 13. Dez 2010

Mit anderen Worten, kann man professionelle Videoschnitt- und/oder Bearbeitungssoftware...

sdfsadf 13. Dez 2010

QuickTime ist eine vollständige Multimedia Runtime, die unter anderem einen vollwärtigen...

blub 13. Dez 2010

und ich dachte immer, vhs hätte gesiegt, weil damit aufnahmen einfacher und billiger zu...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Logitechs MX Vertical im Test: So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein
Logitechs MX Vertical im Test
So teuer muss eine gute vertikale Maus nicht sein

Logitech hat mit der MX Vertical erstmals eine vertikale Maus im Sortiment. Damit werden Nutzer angesprochen, die gesundheitliche Probleme bei der Mausnutzung haben - Schmerzen sollen verringert werden. Das Logitech-Modell muss sich an der deutlich günstigeren Alternative von Anker messen lassen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Logitech MX Vertical Ergonomisch geformte Maus soll Handgelenke schonen
  2. Razer Mamba Elite Razer legt seine Mamba erneut mit mehr RGB auf
  3. Logitech G305 Günstige Wireless-Maus mit langer Laufzeit für Gamer

    •  /