Abo
  • Services:
Anzeige
Cinq-Logo
Cinq-Logo

Cinq

iPhone wird zum Live-Fotoberichterstatter

Die iPhone-Anwendung Cinq überträgt laufend neue Fotos, die mit Apples iPhone aufgenommen wurden, auf den Rechner des Anwenders. Neben der iOS-App auf dem iPhone wird auch auf dem Mac- oder Windows-Rechner Software installiert, um den Kopierprozess zu ermöglichen.

Das Programm agiert auf dem Windows- und Mac-Rechner als Server, der vom iPhone aus über Cinq mit neuen Fotos in voller Auflösung versorgt wird. Das geschieht je nach Einstellung entweder automatisch bei jedem neuen Foto oder nur auf ausdrücklichen Befehl des Anwenders.

Anzeige
  • Cinq - Ordner auf dem entfernten Rechner
  • Cinq - Benutzeroberfläche
  • Cinq - Kopierprozess-Optionen
  • Cinq - optionale Veröffentlichung auf Twitpic, Facebook und E-Mail-Versand
  • Cinq - Fotos auf dem entfernten Rechner
Cinq - Ordner auf dem entfernten Rechner

Die Übertragung der Bilder erfolgt über WLAN oder das Mobilfunknetz. Letzteres kann gerade bei volumenbasierten Tarifen oder beim Auslandsroaming sehr teuer werden und bei schlechten Verbindungen auch lange dauern. Cinq lässt sich allerdings auch leicht deaktivieren, damit die Übertragung nicht aus Versehen geschieht.

Wer will, kann optional seine Fotos auch noch über Facebook und Twitoic verbreiten. So kann der iPhone-Besitzer laufend seine Fotos mit anderen Anwendern teilen. Demnächst sollen auch andere Dienste sowie die Airprint-Druckfunktion unterstützt werden. Derzeit ist das Programm noch nicht multitaskingfähig, so dass Uploads nur laufen, während das Programm auf den iOS-Geräten im Vordergrund läuft.

Leider gibt es Cinq derzeit in der kostenlosen Version, die mit Werbung garniert wird, nur im US-iTunes-Store von Apple. Die kostenpflichtigen Cinq-Varianten für das iPhone (1,59 Euro) und das iPad (2,99 Euro) sind werbefrei.


eye home zur Startseite
Bild.de Reporter 13. Dez 2010

Das iPhone zusammen mit diesem Tool spiegelt den durchschnittlichen IQ aller Apple-Nutzer...

kfhakskahjs 13. Dez 2010

Genau. Und dann auch noch eine Android Update Revue, in dem jedesmal, wenn für irgend...

aksjhfakshfkahskfa 13. Dez 2010

Da bin ich genau Deiner Meinung. Einfach erbärmlich, dass sich Menschen von einer Firma...

Wohlhabender... 13. Dez 2010

Während die Konkurrenz immer noch überlegt, wie sie ihre time-to-market optimieren kann...

ultrapaine 13. Dez 2010

Ich schätze, unser IT-Profi kennt den Unterschied zwischen WLan, BlueTooth und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pei Tel Communications GmbH & Co. KG, Teltow
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  4. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Nachtrag...

    NemoNemo | 12:55

  2. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    ArcherV | 12:53

  3. Re: Knight Rider 2000

    triplekiller | 12:52

  4. Wolkenkukuksheim? Re: FALSCH = Re...

    NemoNemo | 12:51

  5. Re: Katastrophale UX

    tomate11 | 12:45


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel