• IT-Karriere:
  • Services:

Bethsoft bestätigt

The Elder Scrolls 5 kommt 2011 (Update)

Bethesda Softworks' The Elder Scrolls 5 wird Ende 2011 erscheinen, wie das Unternehmen nun offiziell angekündigt hat. Das Rollenspiel trägt den Beinamen Skyrim und dreht sich um die Rückkehr der Drachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bethsoft bestätigt: The Elder Scrolls 5 kommt 2011 (Update)

Todd Howard, der Produzent des Spiels, kündigte das neue Rollenspiel "The Elder Scrolls V: Skyrim" anlässlich der Video Game Awards in den USA mit einem ersten Teaservideo an.

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. Zeppelin GmbH, Berlin

Dass ein neuer Teil der Serie Elder Scrolls in Arbeit ist, deutete sich schon vor über einem Jahr an, als ein Buchverlag in einer Romanankündigung bereits verfrüht einen Nachfolger von The Elder Scrolls 4: Oblivion und dessen Erweiterung Shivering Isles erwähnte.

  • The Elder Scrolls 5: Skyrim - für den 11.11.11 angekündigt
  • The Elder Scrolls 5: Skyrim - Drachenblut
The Elder Scrolls 5: Skyrim - Drachenblut

The Elder Scrolls 5 wird am 11. November 2011 veröffentlicht werden, wie im offiziellen Blog von Bethesda Softworks nachzulesen ist. Das Teaservideo erzählt von der Rückkehr der Drachen und wen diese fürchten. Passend dazu gibt es eine Vorschauwebseite und eine Facebook-Seite, auf denen Elder-Scrolls-Fans in den nächsten Monaten Details zum Spiel erfahren sollen.

Nachtrag vom 13. Dezember 2010 um 9.30 Uhr:

The Elder Scrolls 5 wird weder auf der id-Tech-5-Engine von id Software basieren, noch auf der zuletzt in Fallout: New Vegas verwendeten, stark modifizierten - aber veralteten - Gamebryo-Engine. Laut Nick Breckon von Bethesda soll stattdessen ein neues, intern entwickeltes technisches Grundgerüst Verwendung finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

OSDevLabs 15. Dez 2010

ich weiß das klingt blöd, aber man muss es ja nicht benutzen. Ich hatte mir persönlich...

HURRA 14. Dez 2010

Ja, das mag momentan noch stimmen, aber in ein paar Jahren wird das Preis...

Nolan ra Sinjaria 13. Dez 2010

*shrug* ob ich nu 20x hin und hertausche oder das direkt bekomme ist im Zweifelsfall...

moepus2 13. Dez 2010

Noe, nicht unbedingt. Hatte vor ein paar Jahren ein Laptop von 2006(1.6Ghz*2, Geforce...

MX5 13. Dez 2010

also ich weiß nicht, Morrowind war schon recht amüsant, ja, aber nach dem sich dann...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /