Abo
  • Services:

US-Spielemarkt

Umsatzrekord im November dank Black Ops

Seit Monaten schwächelt der US-Spielemarkt, im November 2010 gab es allerdings überraschend einen neuen Umsatzrekord - dank dem letzten Call of Duty, aber auch dank neuer Hardware wie der Kinect.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Black Ops
Call of Duty: Black Ops

Rund 8,4 Millionen Exemplare von Call of Duty: Black Ops hat Activision allein im US-Markt an den Mann gebracht - kein anderes Spiel hatte je einen derart starken ersten Monat. Auch die vom Marktforschungsunternehmen The NPD Group ermittelten Gesamtzahlen belegen einen neuen Rekord: Insgesamt wurden mit Hard- und Software rund 2,95 Milliarden US-Dollar erzielt, rund acht Prozent mehr als im selben Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Aschaffenburg
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main

Der am zweitbesten verkaufte Titel war Assassin's Creed Brotherhood von Ubisoft. Auf Rang drei steht das Tanzspiel Just Dance 2. Insgesamt haben die US-Konsumenten im November rund 1,46 Milliarden US-Dollar für Spiele ausgegeben - knapp vier Prozent mehr als im gleichen Monat 2009.

Kräftig zugelegt hat allerdings eine Sparte, in der sich sonst wenig tut: Das Segment "Zubehör" ist um 69 Prozent auf 413 Millionen US-Dollar gewachsen. Grund sind insbesondere die Umsätze mit Kinect und Move - laut The NPD Group ist das System von Microsoft als Gewinner hervorgegangen; konkrete Zahlen nennen die Marktforscher allerdings nicht. Mit Hardware - also Konsolen und Handhelds - erzielten Nintendo, Microsoft und Sony rund 1,08 Milliarden US-Dollar Umsatz, was ein Plus von zwei Prozent bedeutet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-69%) 9,99€
  2. 1,25€
  3. 59,99€
  4. 69,99€

Kira 13. Dez 2010

MW1 war schon lustig, im MP hats auch spaß gemacht, Clan-wars inbegriffen, war alles in...

Kira 13. Dez 2010

Ich persönlich finde das Spiel ebenfalls grottig, Call of Duty war mal eindeutig besser...

GrinderFX 12. Dez 2010

PS3: 3,1 Mio Xbox 360: 4,9 Mio NDS, Wii, PC: 0,4 Mio Sieht also ziemlich schlecht für den...

Datasette 2.0 11. Dez 2010

Guck mal in die Geschichtsbücher! Soviele Kriege wie jeweils die Engländer, Franzosen...


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  2. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen
  3. Spieleportal Bitcoin ist Steam zu unbeständig und zu teuer

PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    •  /