Abo
  • Services:
Anzeige
Hauptsitz der Telekom Srbija (Foto: Telekom Srbija)
Hauptsitz der Telekom Srbija (Foto: Telekom Srbija)

Telekom Srbija

Deutsche Telekom prüft Milliardenübernahme in Serbien

Die Deutsche Telekom gehört zu den Kaufinteressenten der Telekom Srbija. Der serbische Staat verkauft 51 Prozent des Unternehmens für mindestens 2,43 Milliarden Euro. Doch mehrere große Konkurrenten wollen ebenfalls kaufen, darunter die France Télécom und der mexikanische Mobilfunkkonzern América Móvil.

Die Deutsche Telekom interessiert sich für den Kauf von Telekom Srbija für 2,43 Milliarden Euro. Das berichten die Nachrichtenwebseite Balkans.com und die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eine Mitteilung des serbischen Finanzministeriums. Die Konzerne, die die Unterlagen für die Übernahme angefordert hätten, seien die France Télécom, Telekom Austria und der mexikanische Mobilfunkkonzern América Móvil. Weiterhin hätten Weather Investments, die zu Orascom Telecom aus Ägypten gehören, Turkcell und der russische Vimpelcom-Konzern Interesse angemeldet.

Anzeige

Der serbische Staat stellt einen Mehrheitsanteil von 51 Prozent von Telekom Srbija zum Verkauf. Insgesamt besitzt Serbien 80 Prozent der Anteile. 20 Prozent der Telekom Srbija sind bereits im Besitz der griechischen OTE, die die Deutsche Telekom kontrolliert. Um sich für ein Gebot zu qualifizieren, muss ein Unternehmen fünf Jahre am Markt aktiv sein, mindestens 20 Millionen Festnetz- und Mobilfunkkunden haben und über eine Marktkapitalisierung von 3 Milliarden Euro verfügen.

Bis zum 21. Februar 2011 hätten Kaufinteressenten Zeit, den Prospekt der Telekom Srbija anzufordern, erklärte der stellvertretende serbische Finanzminister Vuk Djokovic laut den Berichten. Wenn es mehrere Bieter gebe, werde für Ende Februar 2011 eine Auktion in Form einer Videokonferenz angesetzt. Wenn nur ein Unternehmen ein Gebot vorlege, könne der Verkauf auch ohne ein Bieterverfahren stattfinden.

Telekom Srbija hat den Hauptsitz in Belgrad und ist im Festnetz, Mobilfunk und als Internetprovider aktiv. Der Telekommunikationskonzern hat Tochterfirmen in Bosnien und Herzegowina.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt, Nürnberg, Zwickau, Dresden
  2. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Leider verpennt

    quineloe | 01:06

  2. Re: "Es sei nicht einzusehen, dass Netflix an die...

    Der Held vom... | 01:00

  3. Re: Gefunden...

    FreiGeistler | 00:20

  4. Re: Asse 2.0

    FreiGeistler | 00:10

  5. Re: Irrelevanter Nebenschauplatz

    teenriot* | 00:06


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel