Abo
  • IT-Karriere:

Social Network

Microsoft bestätigt versuchten Kauf von Facebook

Ein ranghoher Microsoft-Manager hat Berichte bestätigt, nach denen der Softwarekonzern vor Jahren 15 Milliarden US-Dollar für Facebook geboten hat. Eines Tages könne das soziale Netzwerk mehr Wert sein als Microsoft, sagte der Übernahmechef Fritz Lanman.

Artikel veröffentlicht am ,
Social Network: Microsoft bestätigt versuchten Kauf von Facebook

Microsoft hat versucht, Facebook zu kaufen. Das hat Fritz Lanman, Microsoft Senior Director für Corporate Strategy und Acquisitions, am 9. Dezember 2010 auf dem Pariser Branchenkongress Le Web erklärt. Lanman sagte laut einem Bericht von Techcrunch und Cnet. "Ja, wir haben versucht Facebook zu kaufen. Facebook hatte zu der Zeit viele Gemeinsamkeiten mit Microsoft." Damit bestätigte er die Aussagen von David Kirkpatrick in dem Buch "Der Facebook-Effekt: Hinter den Kulissen des Internet-Giganten".

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

Der Übernahmeversuch liegt schon einige Jahr zurück. Als Facebook-Gründer Mark Zuckerberg das 15-Milliarden-US-Dollar-Angebot ablehnte, weil er die Führung des Unternehmens nicht aufgeben wollte, suchte Microsoft-Chef Steve Ballmer nach Alternativen. "Ballmer nahm die Antwort als eine Art Herausforderung", sagte Lanman. "Er ging zurück zur Microsoft-Zentrale und schmiedete einen Plan, um Facebook über mehrere Jahre hinweg stückweise zu übernehmen, so dass Zuckerberg die Führung behalten könnte." Doch der Plan wurde aufgegeben. 2007 erwarb Microsoft schließlich für 240 Millionen US-Dollar 1,6 Prozent der Anteile an Facebook. Das soziale Netzwerk wurde dabei mit 15 Milliarden US-Dollar bewertet. Gegenwärtig wird Facebooks Wert auf 50 Milliarden US-Dollar geschätzt. Der Unternehmenswert von Facebook könne eines Tages den von Microsoft übersteigen, betonte Lanman.

Microsoft und Facebook sind seit Jahren Partner. Zuletzt wurde Mitte Oktober 2010 vereinbart, dass Microsofts Suchmaschine Bing Bewertungen von Facebook-Freunden in ihren Trefferlisten anzeigt. Microsoft und Facebook haben zudem eine nichtexklusive Vereinbarung, nach der öffentliche Statusupdates aus dem Netzwerk als Suchergebnisse an Microsofts Bing geliefert werden. Suchergebnisse aus dem gesamten Internet bezieht Facebook ebenfalls von Bing, die zusätzlich zu Treffern aus der Personensuche in Facebook angezeigt werden. Die beiden Firmen arbeiten außerdem bei der Vermarktung der Onlinewerbung zusammen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€

tka 11. Dez 2010

das ist gott sei dank vorbei ..

Social Murks 11. Dez 2010

Genau so ist es. Von CompuServe und AOL redet heute auch keiner mehr. Das waren ja auch...

teilweise 10. Dez 2010

Man muss ja nicht alles über sich hinschreiben. Wenn deine Freunde wissen wer du bist...


Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /