Abo
  • Services:

Operation Payback

16-Jähriger wegen DDoS-Angriffen festgenommen

In den Niederlanden ist am Donnerstag ein 16-Jähriger wegen DDoS-Angriffen unter anderem gegen Paypal, Visa, Mastercard und das Schweizer Geldinstitut Post Finance festgenommen worden. Er soll die Seiten zusammen mit anderen Wikileaks-Sympathisanten im Rahmen von "Operation Payback" angegriffen haben.

Artikel veröffentlicht am ,
Operation Payback: 16-Jähriger wegen DDoS-Angriffen festgenommen

Das High-Tech-Crime-Team der niederländischen Kriminalpolizei hat im Auftrag der Staatsanwaltschaft einen 16-jährigen Jungen vernommen. Er steht im Verdacht, an den DDoS-Angriffen von Wikileaks-Sympathisanten auf die Websites der schwedischen Staatsanwaltschaft, des Schweizer Geldinstituts Post, der Kreditkartenunternehmen Visa und Mastercard sowie des Zahlungsabwicklers Paypal beteiligt zu sein.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich

Nachdem klargeworden war, dass die Computerangriffe ihren Ursprung in den Niederlanden haben, habe das High-Tech-Crime-Team der niederländischen Kriminalpolizei eine Untersuchung eingeleitet, teilt die nationale Staatsanwaltschaft der Niederlande mit. An den Angriffen hatten sich viele Freiwillige beteiligt, ihre Rechner für die Angriffe zur Verfügung gestellt und so eine Art freiwilliges Botnet geschaffen.

Der festgenommene 16-Jährige wurde von Ermittlern in Polizeigewahrsam verhört, Computer und Datenträger beschlagnahmt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hat der Junge die Angriffe gegen Visa und Mastercard gestanden, ist aber vermutlich Teil einer größeren Gruppe von Hackern.

Der 16-Jährige soll am Freitag in Rotterdam dem Richter vorgeführt werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  2. (u. a. WD 8 TB externe Festplatte USB 3.0 149,99€)

MicWin 15. Dez 2010

... ups, Dreck, ja, 'tschuldigung ...

max9000 11. Dez 2010

@reichtnet: Die MAC-Adresse nutzt dir Nüsse. Die sieht nämlich keiner, der außerhalb...

well 11. Dez 2010

Ok, das sehe ich ein. Aber ich könnte mir vorstellen, daß es kein Problem sein sollte...

Politiker 11. Dez 2010

Ich könnt jetzt noch einen anderen österreicher, der im Ausland Politiker wurde...

lisa v. 11. Dez 2010

Ja, der hat was und zwar den Aspekt, dass die Racheaktionen unkontrolliert ablaufen. Ohne...


Folgen Sie uns
       


Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht

Wir haben uns beim DFKI in Saarbrücken angesehen, wie das Training von Bewerbungsgesprächen mit einer Künstlichen Intelligenz funktioniert.

Bewerbungsgespräch mit der KI vom DFKI - Bericht Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  2. EU-Urheberrecht Die verdorbene Reform
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Flugzeugabsturz: Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb
Flugzeugabsturz
Boeing 737 MAX geht wegen Softwarefehler außer Betrieb

Wegen eines bekannten Softwarefehlers wird der Flugbetrieb für Boeings neustes Flugzeug fast weltweit eingestellt - Die letzte Ausnahme war: die USA. Der Umgang der amerikanischen Flugaufsichtsbehörde mit den Problemen des neuen Flugzeugs erscheint zweifelhaft.

  1. Boeing Rollout der neuen 777X in wenigen Tagen
  2. Boeing 747 Der Jumbo Jet wird 50 Jahre alt
  3. Lufttaxi Uber sucht eine weitere Stadt für Uber-Air-Test

Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

    •  /