Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von Feeddemon
Logo von Feeddemon

Google-Reader-Client

Gratisversion von Feeddemon 4.0 ohne vollen Funktionsumfang

Der Google-Reader-Client Feeddemon ist in der Version 4.0 veröffentlicht worden. Künftig gibt es den vollen Funktionsumfang der Windows-Software nur noch in einer Bezahlversion. Eine werbefinanzierte Lightversion bietet nur noch die Basisfunktionen.

Die kostenpflichtige Proversion von Feeddemon 4.0 hat eine Reihe von Komfortfunktionen, die der Light-Version fehlen. So kann die Pro-Ausgabe Bilder und Webseiten für die Offlinenutzung in einem Rutsch herunterladen und alle Inhalte stehen auch ohne Internetverbindung zur Verfügung. Mittels Feedstation kann Feeddemon Multimediadateien direkt auf mobile Abspielgeräte übertragen. Dies kann auch in der Nacht passieren, so dass der Nutzer automatisch am nächsten Morgen alle notwendigen Dateien auf dem mobilen Begleiter vorfindet.

Anzeige

Der Programmbereich My Stream zeigt vor allem Informationen aus Twitter und Facebook, die sich häufiger aktualisieren. Der Nutzer kann bestimmen, welche Feeds hier integriert werden. Ebenfalls der Proversion vorbehalten sind Filterfunktionen sowie der Zugriff auf passwortgeschützte Feeds. Als weiteres Alleinstellungsmerkmal hat die kostenpflichtige Variante verschiedene Zeitungslayouts, die das Lesen komfortabler machen sollen. Generell verzichtet die Proversion auf Werbeeinblendungen.

Nach wie vor synchronisieren beide Versionen ihre Feed-Abonnements ausschließlich mit Google Reader, ohne Google-Konto geht also nichts. Generell soll die neue Version deutlich schneller arbeiten als die Vorversion. Bisher gab es von Feeddemon 3.x bereits eine kostenpflichtige Version, die keine Werbeeinblendungen hatte. Die kostenlose Version zeigte hingegen Werbung an. Dieses Geschäftsmodell hat nach Angaben des Entwicklers nicht funktioniert, weshalb er die Aufteilung in Light- und Proversion vorgenommen hat, wie er in einem Blogeintrag ausführlich erläutert.

Feeddemon 4.0 für Windows steht in der Lightversion als Download zur Verfügung. Die Proversion kostet 20 US-Dollar. Wer bereits eine Lizenz für die Vorversion erworben hat, muss 10 US-Dollar als Upgrade bezahlen, um die aktuelle Proversion nutzen zu können. [von Andreas Donath und Ingo Pakalski]


eye home zur Startseite
Felix42 10. Dez 2010

Kennt jemand einen guten Ersatz fuer Google Reader den man auf seinem eigenen Server...

BriefeAnDieLeser 10. Dez 2010

HTTrack kann Feeds abonnieren? Und gelesene Feeds mit dem GoogleReader synchronisieren?

Bernd Treibsand 10. Dez 2010

Muss man bei Version 4 immer noch seine KOMPLETTEN Google Accountdaten eingeben, oder...

Klaus Ondrich 10. Dez 2010

Die deutsche Übersetzung wurde von Michael Herrmann und mir auf die Version 4 angepasst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 7,49€
  2. (-20%) 35,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    ManMashine | 07:03

  2. Re: Markt/Individuum vs. Natur

    techster | 06:54

  3. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:53

  4. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  5. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel