Abo
  • Services:
Anzeige
Storage Center
Storage Center

Compellent Technologies

Dell will SAN-Anbieter für 876 Millionen Dollar kaufen

Dell bietet wieder für einen Unternehmensspeicherhersteller. Für Compellent Technologies hat Dell jedoch ein Gebot vorgelegt, das unter dem aktuellen Börsenwert des SAN-Herstellers liegt. Bei der Übernahme von 3Par war Dell im Bieterwettstreit mit Hewlett-Packard spektakulär gescheitert.

Dell verhandelt exklusiv über die Übernahme des SAN-Herstellers Compellent Technologies für 876 Millionen US-Dollar. Der drittgrößte PC-Hersteller der Welt biete 27,50 US-Dollar pro Compellent-Unternehmensaktie, gab Dell am 9. Dezember 2010 in Round Rock, Texas, bekannt. Damit liegt das Gebot jedoch 18 Prozent unter dem letzten Schlusskurs des Wertpapiers vom Vortag.

Anzeige

Der Aktienkurs von Compellent Technologies hatte sich seit August 2010 verdreifacht. Dell gab keine Begründung für das niedrige Kaufangebot. Ob es zu einer Übernahme komme, stehe noch nicht fest, erklärten die Verhandlungspartner.

Compellent Technologies stellt Unternehmensspeicher her, mit denen sich die Verlagerung und das Management von Daten automatisieren lassen. Die Storage-Area-Network-Produkte (SAN) richten sich an den Enterprise-Storage-Sektor. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet und hat seinen Sitz in Eden Prairie, Minnesota.

Kernprodukt ist das Storage Center. Das aktuelle Storage Center 5.4 wurde im November 2010 vorgestellt und soll eine dynamische Skalierung der Speicherressourcen, unterbrechungsfreien Zugriff auf die Daten und die Einbindung von Servervirtualisierung ermöglichen. Mit dem Update ist es möglich, ein Netz aus Compellent-Arrays aufzubauen, das als ein einziges Speicherarray betrieben werden kann. Kunden können die Kapazität und Funktionalität des Systems mit einer neuen Controllerplattform erweitern, um FCoE, 10-Gb-iSCSI, 6-GBit/s-SAS-Laufwerke und ein 2,5-Zoll-Gehäuse mit 24 Laufwerksschächten hinzuzufügen. Das System bietet Speicherfunktionen, die im Bereich von Terabytes bis Petabytes skalierbar sind.

Dell hatte im August 2010 vergeblich versucht, 3Par, einen Hersteller von Storage-Arrays für Cloud Computing, zu kaufen. Dell hatte 1,1 Milliarden US-Dollar für die Firma geboten. Nach einem Bieterwettstreit setzte sich schließlich Hewlett-Packard durch, musste jedoch 2,1 Milliarden US-Dollar für 3Par zahlen. Dell verfügte im Oktober 2010 über Finanzreserven von 13,4 Milliarden US-Dollar.


eye home zur Startseite
Picco 10. Dez 2010

Manchmal gibt es auch andere Rechenbeispiele die hinter solchen investitionen stecken. Es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Frankfurt
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  3. über Hanseatisches Personalkontor Freiburg, Kehl
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

  1. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 23:57

  2. Re: 230 Gramm, 1,21cm dick und nur einen 3180er Akku

    tearcatcher | 23:52

  3. Re: Macht Sinn

    tearcatcher | 23:43

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 23:38

  5. Re: Wow, das nenne ich mal mit der heißen Nadel...

    BarneyM | 23:36


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel