• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest Infinity Blade

Der Ritter aus der iPhone-Werbung

Es ist das Vorzeigespiel aus dem letzten iPhone-Werbespot, aber erst jetzt erhältlich: Infinity Blade von Epic Games schickt abenteuerlustige Spieler in eine düstere Fantasywelt - und in die härtesten Kämpfe, die zwei Zeigefinger je auszufechten hatten.

Artikel veröffentlicht am ,
Spieletest Infinity Blade: Der Ritter aus der iPhone-Werbung

Schon seit Wochen ist ein dunkler Ritter immer wieder kurz in den TV-Spots von Apple zu sehen. Er soll demonstrieren, zu welch genialer Grafik das iPhone 4 fähig ist. Das Spiel, so lässt sich dem Kleingedruckten am Ende der Werbung entnehmen, heißt Infinity Blade und erscheint demnächst. Genau genommen heute, am 9. Dezember 2010. Und was der gemeine Fernsehzuschauer wohl nicht weiß: Infinity Blade stammt von dem zu Epic Games gehörenden Entwicklerstudio Chair Entertainment. Es basiert auf einer portierten Version der Unreal Engine 3. Das Actionspiel ist für iPhone (Version 3, 3GS und 4), iPad und iPod touch für rund 5 Euro im App Store als knapp 320 MByte großer Download erhältlich.

Inhalt:
  1. Spieletest Infinity Blade: Der Ritter aus der iPhone-Werbung
  2. Magie und schicke Effekte

Spieler folgen dem Schicksal eines düsteren Helden, der einen Gottkönig vom Thron stoßen möchte - viel mehr muss man über die nebensächliche Handlung nicht wissen. Sie wird gelegentlich in Zwischensequenzen weitererzählt, in denen die Figuren eine Fantasiesprache sprechen, dazu gibt es deutsche Untertitel.

  • Infinity Blade (iPad)
  • Infinity Blade (iPad)
  • Infinity Blade (iPad)
  • Infinity Blade (iPad)
  • Infinity Blade (iPad)
  • Infinity Blade (iPad)
  • Infinity Blade (iPhone)
  • Infinity Blade (iPhone)
  • Infinity Blade (iPhone)
  • Infinity Blade (iPhone)
  • Infinity Blade (iPhone)
Infinity Blade (iPad)

In Infinity Blade stehen die Kämpfe gegen immer übermächtig wirkende Gegner im Mittelpunkt. Wie in einem Prügelspiel zeigen zwei große Balken am oberen Bildschirmrand die restlichen Lebenspunkte an, die sich mit jedem Schlag reduzieren - im besten Fall vor allem die des Gegners. Spieler führen ihre Klinge mit Hilfe der Zeigefinger: Mit einem Wischer über den Touchscreen von links nach rechts führen sie einen Schlag aus, von unten nach oben einen geraden Hieb. Zur Verteidigung dient ein kleines Schildsymbol in der unteren Bildschirmmitte, zum Ausweichen tippt der Spieler auf Pfeiltasten am linken und rechten Bildschirmrand.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Magie und schicke Effekte 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. McAfee Total Protection 2020 | 10 Geräte | 1 Jahr | PC/Mac/Smartphone/Tablet | Download...
  2. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

Jaja... 10. Dez 2010

Das Spiel ist für alle iPhone 3Gs, iPhone 4, iPod Touch G3, iPod Touch G4 und iPad...

ggggggggggggggg... 10. Dez 2010

Es geht doch um nichts anderes mehr. Schöne Grafik, oder übertriebene Action. iPhone/Pad...

Strulf 10. Dez 2010

Es ist halt im Endeffekt immer noch eine Grafik-Demo für die Epic-Engine, auch wenn es...

Deinemami 09. Dez 2010

Und du bist der Arme, also doch eigentlich dein Spiel...

Der braune Lurch 09. Dez 2010

Ich mag die Tests hier halt. Wieso also nicht? golem kümmert sich doch um Spieletests...


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
5G: Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen
5G
Neue US-Sanktionen sollen Huawei in Europa erledigen

Die USA verbieten ausländischen Chipherstellern, für Huawei zu arbeiten und prompt fordern die US-Lobbyisten wieder einen Ausschluss in Europa.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Smartphone Huawei wählt Dailymotion als Ersatz für Youtube
  2. Android Huawei bringt Smartphone mit großem Akku für 150 Euro
  3. Android Huawei stellt kleines Smartphone für 110 Euro vor

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Realme X50 Pro im Test: Der Oneplus-Killer
Realme X50 Pro im Test
Der Oneplus-Killer

Oneplus bezeichnete sich einst als "Flagship-Killer", mittlerweile stellt sich die Frage, wer hier für wen gefährlich wird: Das X50 Pro des Schwesterunternehmens Realme ist ein wahrer "Oneplus-Killer".
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Astro Slide Neues 5G-Smartphone mit aufschiebbarer Tastatur
  2. Galaxy S20 Ultra im Test Samsung beherrscht den eigenen Kamerasensor nicht
  3. Red Magic 5G Neues 5G-Gaming-Smartphone kommt mit 144-Hz-Display

    •  /