Abo
  • Services:

Lockable Cover

Diebstahlsicherung für das iPad

Apples iPad fehlt eine Bohrung für ein Sicherheitsschloss, mit dem fast jedes Notebook ausgerüstet ist. Entsprechend diebstahlgefährdet sind die Geräte, wenn sie kurz in der Öffentlichkeit ohne Aufsicht herumliegen. Eine Nachrüstoption, die ohne Bohren auskommt, wurde nun von Maclocks vorgestellt.

Anzeige

Maclocks hat mit dem "iPad Protective Lockable Cover" eine transparente Schutzhülle für das iPad angekündigt. Sie verfügt an der Außenseite über jene Bohrung, die ein Sicherheitsschloss aufnimmt. Das iPad wird in die zweiteilige Hülle gesteckt und mit dem Schloss verriegelt. Durch ein Stahlseil lässt sich das iPad an unbeweglichen Gegenständen befestigen. Ein ausklappbarer Standfuß in der Hülle ermöglicht die Aufstellung in der Horizontalen und Vertikalen.

  • Maclock iPad Protective Lockable Cover
  • Maclock iPad Protective Lockable Cover
  • Maclock iPad Protective Lockable Cover
Maclock iPad Protective Lockable Cover

Im Lieferumfang befinden sich zwei Schlüssel und eine Schutzfolie für den Bildschirm von Apples Tabletrechner. Das Stahlkabel wiegt mitsamt dem Schloss rund 500 Gramm.

Der Preis des Lockable Cover samt Stahlseil und Schloss liegt bei rund 65 US-Dollar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  2. 99,90€ (Bestpreis!)
  3. (nur bis Montag 9 Uhr)
  4. für 134,98€/176,98€ (Bestpreise!)

Gelegenheitssurfer 10. Dez 2010

Hey du mach meine Diebstahlsicherung net kapput, die war teuer! - Hups...

ä 09. Dez 2010

pro-mahjong-liga?

BlendMe 09. Dez 2010

Also, ein iPad kann auch ohne iTunes Account funktionieren. Erst beim App/iTunes Store...

Wurstkatze 09. Dez 2010

Genau, alle doof. Sind es nicht wert. Atme tief durch, reg dich ab, geh in 'nen...

iMattView 09. Dez 2010

Das iPad ist auch nicht zum liegen lassen gedacht... Geht doch eher in die Kategorie der...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /