Multi-Room-Audio

Teufel holt sich Raumfeld (Update)

Der Lautsprecher- und Unterhaltungselektronikhersteller Teufel hat offenbar Raumfeld gekauft. Offiziell mitgeteilt wurde das noch nicht, die Teufel-Webseite weist jedoch darauf hin.

Artikel veröffentlicht am ,
Multi-Room-Audio: Teufel holt sich Raumfeld (Update)

Auf der Teufel-Webseite gibt es nun auch den Produktbereich Audio Streaming - darunter Raumfelds Multiroom-Audio-System mit dem Zusatz "Raumfeld by Teufel". Im Unternehmensprofil hat Raumfeld bereits einen eigenen Eintrag. Die Übernahme ist noch nicht offiziell verkündet worden, passt aber zur neuen Ausrichtung von Teufel.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager für Prozessstandards & Digitale Produktion (w/m/d)
    Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf
  2. Doktorand (m/w/d) Nachhaltige Fertigungsregelung - simulationsbasiert mit digitalem Zwilling ... (m/w/d)
    Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt
Detailsuche

Nachdem Teufel Mitte 2010 von dem Investor Riverside an HgCapital verkauft worden war, war ein Ausbau des Produktportfolios angekündigt worden. Das Berliner Unternehmen war ursprünglich auf Lautsprecher spezialisiert und stellt immer mehr Unterhaltungselektronik her. Mit der Übernahme des ebenfalls aus Berlin stammenden Unternehmens Raumfeld wird dieser Bereich ausgebaut.

  • Raumfeld by Teufel
Raumfeld by Teufel

Raumfeld steht mit seinem Multi-Room-Audiosystem in direkter Konkurrenz zu dem US-Unternehmen Sonos. Beide Hersteller setzen auf den High-End-Bereich und ermöglichen es mit ihrer Hardware, Musik über mehrere Zimmer hinweg synchronisiert wiederzugeben - was einfache Netzwerkaudioplayer nicht können.

Ob Raumfeld auch bei Teufel weiterhin eine spendable Zielgruppe ansprechen wird oder auf den Massenmarkt setzt, bleibt abzuwarten. Raumfelds Partnerschaft mit dem Teufel-Konkurrenten und Lautsprecherexperten Adam Professional Audio dürfte mit der Übernahme recht schnell aufgegeben werden.

Nachtrag vom 8. Dezember 2010, 12:10 Uhr

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    25./26.07.2022, Virtuell
  2. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Teufel hat die Übernahme nun auch offiziell mittels Pressemitteilung bestätigt. Darin heißt es: "Seit Mitte November sind alle Mitarbeiter der Raumfeld GmbH fest in das Berliner Teufel-Team integriert und erweitern mit innovativer Expertise Teufels Kompetenzen im Bereich Entwicklung und Produktdesign. Die Marke Raumfeld bleibt erhalten und wird als eigene Produktlinie fester Bestandteil im Teufel Webshop." Ab sofort können alle Streamingsysteme von Raumfeld über die Teufel-Websites bestellt werden - bis Ende des Jahres 2010 versandkostenfrei.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 12. Dez 2010

Linux kann mit PulseAudio den Audiostrom über Netzwerk von einem PC auf den anderen...

Kenntsichvielle... 09. Dez 2010

Was funktionert denn mit deinem NAS nicht? Sonos syncronisert aber die einzelnen Player...

JTR 08. Dez 2010

Lustiger wäre der Titel gewesen, wenn Teufel ebm Papst gekauft hätte ;) Teufel holt Papst!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /