World of Warcraft

Vierte Erweiterung setzt auf Neuland statt Altkontinente

Kaum ist Cataclysm veröffentlicht, gibt es schon erste Informationen zur vierten Erweiterung für World of Warcraft: Sie wird voraussichtlich ganz neue Gebiete einführen. Warcraft 4 erteilen die Entwickler eine Absage - und bestätigen damit indirekt ein geleaktes Geheimdokument.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Warcraft: Vierte Erweiterung setzt auf Neuland statt Altkontinente

"Ich denke, die östlichen Königreiche und Kalimdor sind jetzt ganz gut, mit denen müssen wir uns nicht großartig beschäftigen", sagt Greg Street, Lead Systems Designer von World of Warcraft, im Gespräch mit der amerikanischen Webseite Computerandvideogames.com. Die vierte Erweiterung für das Onlinerollenspiel soll seinen Angaben zufolge daher nicht so grundlegend wie Cataclysm in existierende Landschaften eingreifen, sondern ähnlich wie The Burning Crusade - das erste kostenpflichtige Addon - ganz neue Umgebungen bieten. Außerdem sollen Teile der Story aus den Erweiterungen 1 und 2, die beispielsweise nicht mehr zu Cataclysm passen würden, geglättet werden.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT-Service Desk (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Ingolstadt
Detailsuche

Die Entwickler arbeiten unterdessen an der Behebung kleinerer Probleme nach dem Start von Cataclysm. So scheint die Ursache dafür, dass einige Spieler die Erweiterung nicht freischalten können, ein Programmfehler im Internet Explorer zu sein - eine Lösung ist aber noch nicht in Sicht. Ein anderer Fehler hatte dazu geführt, dass es für absolvierte Quests keine Erfahrungspunkte gab. Dieses Problem hat Blizzard mittlerweile behoben.

Eine weitere Neuigkeit verkündeten die Blizzard-Entwickler auf ihrer weltweiten Interviewtour für Cataclysm: Im Gespräch mit Strategy Informer sagte Greg Street, dass sein Unternehmen derzeit tatsächlich nicht an Warcraft 4 arbeitet. Das ist ein Hinweis darauf, dass ein Anfang Dezember geleaktes internes Dokument von Blizzard mit bis dahin geheimen Terminangaben echt sein könnte: Dort waren zwar Informationen zu Diablo 3 (Ende 2011) und dem nächsten MMO mit dem Projektnamen Titan (Ende 2013) zu finden - aber Warcraft 4 wurde nicht erwähnt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Studiusos 14. Dez 2010

Full Ack. Ich bedauer Geld für Cataclysm ausgegeben zu haben.

reggoH 08. Dez 2010

Der hat jetzt ein festes Camp bei den Gnollen. Bei ner Quest kannst du den runterkloppen...

grap 08. Dez 2010

Keine Sorge, die Bäume sind tatsächlich im Vergleich zum Wasser oder den...

Muouhhh 08. Dez 2010

Stimme ich dir zu. WC3 hatte aber Heros und Creeps und Itemshops und dota :-) Mir hats...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ron Gilbert
Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community

"Die Leute sind gemein": Ron Gilbert, Chefentwickler von Return to Monkey Island, reagiert auf Kritik am Grafikstil des Adventures.

Ron Gilbert: Chefentwickler von Monkey Island sauer auf Community
Artikel
  1. Specter 1: Futuristisches S-Pedelec hat Vollcarbonrahmen und Doppelakku
    Specter 1
    Futuristisches S-Pedelec hat Vollcarbonrahmen und Doppelakku

    Das Specter 1 ist ein S-Pedelec, das bis zu 45 km/h fährt, aus einem Vollcarbonrahmen besteht und über einen 700-Watt-Motor verfügt.

  2. Ausfall des Verifone H5000: Handel verlangt Verhinderung künftiger Störungen
    Ausfall des Verifone H5000
    Handel verlangt Verhinderung künftiger Störungen

    Mehrere Tage konnte in vielen Geschäften weder mit Girokarte noch mit Kreditkarte bezahlt werden. Der Handel verlangt Konsequenzen rund um Verifone.

  3. CD Projekt Red: Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    Ursachenforschung über Bugs in Cyberpunk 2077

    War ein Dienstleister schuld an den massiven Fehlern in Cyberpunk 2077? Darauf deutet ein umfangreicher, aber umstrittener Leak hin.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG UltraGear 27" WQHD 165 Hz 299€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ • MindStar (MSI Optix 27" WQHD 165 Hz 249€, MSI RX 6700 XT 499€) • Alternate (SSDs & RAM von Kingston) • Grafikkarten zu Toppreisen • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • Top-TVs bis 53% Rabatt [Werbung]
    •  /