Abo
  • IT-Karriere:

Wikileaks-Spenden

Wau-Holland-Stiftung wehrt sich gegen Paypal

Die Wau-Holland-Stiftung hat rechtliche Schritte gegen Paypal eingeleitet. Die eBay-Tochter hatte der gemeinnützigen Stiftung ein Paypal-Konto gesperrt, auf das Spendengelder für Wikileaks eingingen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wikileaks-Spenden: Wau-Holland-Stiftung wehrt sich gegen Paypal

Wikileaks und die Wau-Holland-Stiftung haben Paypal als Zahlungsmöglichkeit von ihren Webseiten entfernt. Mit Befremden habe man die unangekündigte Sperrung des Paypal-Accounts zur Kenntnis genommen, heißt es in einer Pressemitteilung der Wau-Holland-Stiftung. Anwaltliche Schritte gegen Paypal seien bereits eingeleitet worden.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Diehl Informatik GmbH, Nürnberg

Gegen die von Paypal veröffentlichte Behauptung, die Wau-Holland-Stiftung unterstütze und fördere "illegale Aktivitäten", verwahre sich die Stiftung in aller Form. Der Zahlungsanbieter wurde aufgefordert, diese Behauptung aus seinem Firmenblog zu entfernen und den berechtigen Zugriff auf das Spendenkonto wiederherzustellen.

Die gemeinnützige Stiftung hatte für Wikileaks vom 3. bis zum 4. Dezember 2010 rund 10.000 Euro Spendengelder aus aller Welt auf dem jetzt gesperrten Paypal-Konto gesammelt. Mit der Sperrung dürfte sich Paypal in Deutschland einen immensen Imageschaden und Vertrauensverlust zugezogen haben, zumal der Zahlungsanbieter bereits wiederholt dafür kritisiert wurde, sehr schnell auch rechtmäßig genutzte Konten zu sperren - und die Kunden dann mit dem Problem alleine zu lassen.

Die Wau-Holland-Stiftung hat angekündigt, auch in Zukunft Projekte und Aktionen zu fördern, die ihren Stiftungszielen entsprechen. Dazu gehören neben der Aktion gegen Wahlcomputer, die Unterstützung der Anonymisierungsplattform TOR und anderen auch Projekte wie Wikileaks.

Die Stiftung fühle sich dabei den Freiheitsidealen des 2001 verstorbenen Datenphilosophen Wau Holland verpflichtet, dem Gründer des Chaos Computer Clubs. Nach Maßgabe ihrer Satzung fördert sie "... weltweite Kommunikation, Informationsfreiheit und Zivilcourage mit elektronischen Medien..."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)

snapy666 19. Dez 2010

Das ist kein Mob, das sind Menschen die dir auf deinen Beitrag antworten und dir Ihre...

majo 09. Dez 2010

hallo ich habe mein konto jetzt(9.12.10 19.48)ganz unproblematisch geschlossen, nicht...

Herr Bert ohne... 09. Dez 2010

Grds. gibt es keine Bedenken, siehe hier http://www.internet-strafrecht.com/?p=345 Aber...

bananenreis 09. Dez 2010

http://lmgtfy.com/?q=paypal+banklizenz

Logo-Frag 09. Dez 2010

Bei dem Wau Holland Stiftung Logo, was ist dieses "Schreibschriftzeichen" in der Mitte...


Folgen Sie uns
       


Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test

Wir haben Ikeas erste beiden Symfonisk-Lautsprecher getestet. Sie sind vollständig Sonos-kompatibel und können mit anderen Sonos-Lautsprechern verbunden werden. Klanglich liefern sie gute Ergebnisse und das zu einem niedrigeren Preis als die Modelle von Sonos direkt.

Ikea-Symfonisk-Lautsprecher im Test Video aufrufen
Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

    •  /