Abo
  • Services:

Browser

Internet Explorer 9 Release Candidate kommt Anfang 2011

Anfang 2011 will Microsoft einen Release Candidate des Internet Explorer 9 veröffentlichen. Wann die fertige Version des kommenden Internet Explorers erscheint, ist noch nicht bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo vom Internet Explorer
Logo vom Internet Explorer

Mitte September 2010 hat Microsoft eine Betaversion des Internet Explorer 9 veröffentlicht und alles deutet darauf hin, dass keine weitere Betaversion geplant ist. Denn bereits Anfang 2011 soll ein Release Candidate des neuen Browsers erscheinen, wie Dean Hachamovitch, Microsofts Entwicklungsleiter des Internet Explorers, erklärte. Einen genaueren Termin wollte Microsoft nicht nennen. Mit dem Release Candidate führt Microsoft eine Trackingabwehr in den Browser ein.

Nach der Betaversion des Internet Explorer 9 wurde dieser Ende November 2010 mit einem Update aktualisiert. Zwischendurch wurden Platform Previews veröffentlicht, die vor allem die Browserengine im Internet Explorer 9 zeigten. Zuletzt wurde einige Tage vor dem Beta-Update die Platform Preview 7 veröffentlicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon Pixma iP7250 42,99€)
  2. (aktuell u. a. ASUS ROG MAXIMUS XI HERO (WiFI) Call of Duty Black Ops 4 Edition 314€, Canton DM...

Der Präsi 21. Dez 2010

Was erwartet man? XP ist mittlerweile 9 jahre alt und das ist in der Informatik wirklich...

Scridevil 09. Dez 2010

Leider werden die frühen Versionen, wie oben schon erwähnt, noch in größeren Unternehmen...

Milber 07. Dez 2010

Das weiß keiner. Denn niemand außer Dir ist im Besitz des Geheimwissens Assagne. Aber...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Raspberry Pi: Spieglein, Spieglein, werde smart!
Raspberry Pi
Spieglein, Spieglein, werde smart!

Ein Spiegel, ein ausrangierter Monitor und ein Raspberry Pi sind die grundlegenden Bauteile, mit denen man sich selbst einen Smart Mirror basteln kann. Je nach Interesse können dort dann das Wetter, Fahrpläne, Nachrichten oder auch stimmungsvolle Bilder angezeigt werden.
Eine Anleitung von Christopher Bichl

  1. IoT mit LoRa und Raspberry Pi Die DNA des Internet der Dinge
  2. Bewegungssensor auswerten Mit Wackeln programmieren lernen
  3. Raspberry Pi Cam Babycam mit wenig Aufwand selbst bauen

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

      •  /