• IT-Karriere:
  • Services:

Autonavigation

Tomtoms HD Traffic in 15 Ländern Europas nutzbar

Der Verkehrsinformationsdienst HD Traffic von Tomtom steht nun in insgesamt 15 europäischen Ländern zur Verfügung. Vorerst gibt es die HD-Traffic-Erweiterung aber nur für die Go-Live-1000er-Modelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Autonavigation: Tomtoms HD Traffic in 15 Ländern Europas nutzbar

Besitzer des Tomtom Go Live 1000 und Go Live 1005 können HD Traffic künftig in Deutschland und weiteren 14 Ländern verwenden. Dazu zählen Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Italien, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, die Schweiz und Spanien.

Stellenmarkt
  1. AbbVie Deutschland GmbH & Co. KG, Ludwigshafen
  2. DB Systel GmbH, Frankfurt (Main)

Der Verkehrsinformationsdienst HD Traffic nutzt in Deutschland anonymisierte Handydaten aus dem Mobilfunknetz von Vodafone, um Staus frühzeitig erkennen und umfahren zu können. Der Nutzer von HD Traffic wird dann entsprechend umgeleitet, damit der Fahrer das Ziel schneller erreicht. Alle zwei Minuten erhält das Navigationsgerät aktuelle Daten zur Verkehrslage.

HD Traffic ist zudem mit der Tomtom-Funktion IQ Routes gekoppelt. IQ Routes sammelt nach Zustimmung der Besitzer eines Tomtom-Navigationsgeräts die Nutzerdaten und integriert sie in eine Datenbank. Darin werden die tatsächlichen Fahrgeschwindigkeiten gesammelt, um die Routenberechnung zu verbessern und die Fahrdauer genauer zu schätzen. Die Routenberechnung erfolgt außerdem abhängig von Tageszeit und Wochentag. Dadurch sollen die üblichen Stauquellen frühzeitig umgangen werden.

Ist beispielsweise ein Autobahnabschnitt frühmorgens immer überlastet, so dass real nur eine maximale Geschwindigkeit von 30 km/h möglich ist, kommt der Fahrer schneller ans Ziel, wenn er eine Ausweichroute mit 90 km/h im Schnitt fährt. Die Routenberechnung erfolgt also stärker anhand der tatsächlich möglichen Geschwindigkeit, anstatt nur die theoretisch mögliche Höchstgeschwindigkeit zu berücksichtigen. In den 15 Ländern gibt es außerdem eine lokale Google-Suche sowie Wetterinformationen.

Andere Tomtom-Live-Geräte bieten HD Traffic in acht Ländern

Für andere Live-Geräte von Tomtom steht HD Traffic weiterhin nur in acht Ländern Europas zur Verfügung. Das sind neben Deutschland Belgien, Frankreich, Großbritannien, Italien, die Niederlande, Portugal und die Schweiz. Tomtom machte noch keine Angaben dazu, ob andere Live-Geräte den Dienst zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls in allen 15 Ländern nutzen können. Beim Kauf eines Live-Gerätes gibt es den Live-Dienst einschließlich HD Traffic für zwei Jahre gratis, danach kostet der Dienst 50 Euro im Jahr.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,60€
  2. 9,49€
  3. 4,50€
  4. 9,99€

Interessierte... 08. Dez 2010

Ich entschuldige mich für das ungewollte Doppelposting!

Tomfanb0y 07. Dez 2010

Wurde auch Zeit das TomTom die Livedienste erweitert! Die Konkurrenz (Navigon) hat das...


Folgen Sie uns
       


Disney Plus - Test

Der Streamingdienst Disney Plus wurde am 24. März 2020 endlich auch in Deutschland gestartet. Golem.de hat die Benutzeroberfläche einem Test unterzogen und auch einen Blick auf das Film- und Serienangebot des Netflix-Mitbewerbers geworfen.

Disney Plus - Test Video aufrufen
Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronakrise EU wertet Kontaktsperren mit Mobilfunkdaten aus
  2. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  3. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /