Abo
  • Services:
Anzeige
HTC Desire Z
HTC Desire Z

HTC Desire Z

Android-Smartphone bei O2 und Vodafone zu haben

O2 und Vodafone führen HTCs Android-Smartphone Desire Z mittlerweile in ihren Onlineshops. Auch Amazon selbst verkauft das Mobiltelefon bereits direkt. Bei der Deutschen Telekom gibt es das Mobiltelefon hingegen weiterhin nicht.

Vor rund einer Woche hatte HTC die allgemeine Verfügbarkeit des Desire Z bekanntgegeben. Allerdings war das Android-Smartphone auch in den Folgetagen über keinen der Onlineshops der Mobilfunknetzbetreiber zu bekommen. Mittlerweile ist es immerhin in den Onlineshops von O2 und Vodafone zu haben. Bei O2 kostet das Desire Z 560 Euro, Vodafone verlangt für das Android-Smartphone 550 Euro. Beide Preise gelten ohne Abschluss eines Handyvertrages. Bei Vodafone verringert sich bei Abschluss eines Zweijahresvertrages der Gerätepreis. O2 verkauft das Mobiltelefon mit einer zinslosen Ratenzahlung.

  • HTC Desire Z
  • HTC Desire Z
HTC Desire Z

Während es das Desire Z bei Amazon zunächst nur über Marketplace-Anbieter gab, liefert das Onlinekaufhaus das Android-Smartphone mittlerweile selbst. Ohne Vertrag kostet das Desire Z bei Amazon derzeit 495 Euro und ist damit deutlich günstiger als bei O2 und Vodafone. Weder die Deutsche Telekom noch Base führen das Desire Z bislang in ihren Onlineshops.

Anzeige

Telekom listet HTC Desire HD für 560 Euro

Die Deutsche Telekom führt mittlerweile das HTC Desire HD zum Preis von 560 Euro ohne Vertrag. Bei Abschluss eines Zweijahresvertrages verringert sich der Gerätepreis abhängig vom gewählten Tarif. Am 8. Dezember 2010 sollte es auch das Desire HD zum halben Preis bei der Telekom geben. Auch über den Onlineshop von Base ist das Desire HD nun zu bekommen, hier zahlt der Kunde allerdings 625 Euro ohne Vertrag für das Android-Smartphone.

Als erster Netzbetreiber in Deutschland hatte Vodafone das Desire HD Ende November 2010 in den eigenen Onlineshop aufgenommen. O2s Onlineshop listet das Mobiltelefon zwar, aber eine Bestellung endet weiterhin mit einem Vormerkenfenster. Ein Kauf des Geräts ist nicht möglich. Umgekehrt hat Amazon das Desire HD nun ebenfalls jenseits von Marketplace-Anbietern im Sortiment. Ohne Vertrag kostet das Android-Smartphone in dem Onlinekaufhaus 580 Euro und ist damit teurer als bei der Telekom.

Bereits seit drei Wochen sollte das Desire HD auf dem deutschen Markt verfügbar sein. Allerdings gab es immer wieder Klagen von Interessenten, die das Desire HD nicht kaufen konnten, weil viele Händler das Gerät nicht liefern konnten.


eye home zur Startseite
desireman 08. Dez 2010

Habs über einen Rahmenvertrag für 6,10 € bekommen, die neuen Modelle sind eh zu gro...

wurst 07. Dez 2010

ganz ohne Lama http://geizhals.at/deutschland/a570288.html

vycvycvyxcv 07. Dez 2010

wobei ich von den 180g eher abgeschreckt werde, als von dem unverschlussmechanismuss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, München
  2. über Hays AG, Nordrhein-Westfalen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 54,99€
  2. 199€
  3. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  2. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  3. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  4. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud

  5. Windows 10

    Microsoft zeigt Fluent Design im Detailvideo

  6. Bungie

    Letzte Infos vor dem Start der PC-Fassung von Destiny 2

  7. Ubiquiti Amplifi und Unifi

    Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht

  8. Samyang

    Lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sonys FE-Kameras

  9. USB-C

    DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones

  10. SSD

    Samsungs 860 Evo und 970/980 gesichtet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

  1. Re: Letzte infos vor dem Start von mir

    III | 11:43

  2. Re: Die sollen lieber Flüchtlinge aufnehmen

    GourmetZocker | 11:42

  3. Re: Im Vergleich zum Fernsehen

    Trollversteher | 11:41

  4. Re: Fleischfarben?

    gema_k@cken | 11:41

  5. Frage zum Amplifi

    Gormenghast | 11:40


  1. 11:50

  2. 11:41

  3. 11:10

  4. 10:42

  5. 10:39

  6. 10:26

  7. 10:08

  8. 09:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel