8. Dezember

Telekom verkauft Handys zum halben Preis (Update 2)

Die Deutsche Telekom bietet am 8. Dezember 2010 alle Mobiltelefone zum halben Preis an. Dazu zählt auch Apples iPhone 4. Allerdings hat die Sonderaktion auch einen Haken.

Artikel veröffentlicht am ,
8. Dezember: Telekom verkauft Handys zum halben Preis (Update 2)

Der Sonderverkauf bei der Telekom startet am 8. Dezember 2010 um 06:00 Uhr morgens und läuft bis 24:00 Uhr. In dieser Zeit sind alle Mobiltelefone zum halben Gerätepreis zu bekommen. Mit der Aktion will die Telekom kurz vor Jahresschluss noch ein paar neue Vertragskunden gewinnen. Denn alle Angebote gelten nur bei Abschluss eines neuen Mobilfunkvertrages der Telekom mit einer Laufzeit von zwei Jahren.

Stellenmarkt
  1. Senior Software Developer (m/w/d)
    unimed Abrechnungsservice für Kliniken und Chefärzte GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Cyber Security Manager (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
Detailsuche

Die Aktion gilt nur im T-Mobile-Onlineshop der Telekom, die Ladengeschäfte nehmen nicht an der Aktion teil. Zum Beispiel kostet das iPhone 4 mit 32 GByte bei Abschluss eines Complete-Mobil-S-Vertrages 150 Euro statt 300 Euro. Nokias N8 gibt es mit Call-XS-Tarif für 145 Euro, sonst kostet das Paket 290 Euro.

Nachtrag vom 7. Dezember 2010, 16:14 Uhr

Die Aktion der Telekom am 8. Dezember 2010 gelte nicht nur im T-Mobile-Onlineshop, sondern auch in allen Telekom-Shops, erklärte der Netzbetreiber per Twitter.

Nachtrag vom 8. Dezember 2010, 9:04 Uhr

Die Rabattaktion der Telekom ist auch über die Bestellhotline 08003303000 verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


T-Kunde 09. Dez 2010

Der Haken ist nicht die Telekom. Das Unternehmen hat das am besten ausgebauter Netz in...

WebOS Rocker 09. Dez 2010

Erm... Ich sage es mal so: Bei uns "Pre-Usern" KANN jedes Programm multitasking (muss...

Voodoo2GTX 08. Dez 2010

Ja und... natürlich könnten auch solche Geräte gelockt sein, das iFon ist es schließlich...

blubbla 08. Dez 2010

Wenn man die ganzen Kommentare hier so liest und auf die "Menschheit" übertragen würde...

tomtomtomtimmy 08. Dez 2010

also bist du für einen verbot von allen rabatten und aktionen ?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
MS Satoshi
Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
Von Elke Wittich

MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
Artikel
  1. Gigafactory Berlin: Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung
    Gigafactory Berlin
    Tesla verzichtet für Akkufertigung auf staatliche Förderung

    Tesla verzichtet für die geplante Akkufertigung in Grünheide bei Berlin auf eine mögliche staatliche Förderung in Milliardenhöhe.

  2. Microsoft: Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt
    Microsoft
    Xbox-Spieler in Halo Infinite von Crossplay genervt

    Im Multiplayer von Halo Infinite gibt es offenbar immer mehr Cheater. Nun fordern Xbox-Spieler eine Option, um gemeinsame Partien mit PCs zu vermeiden.

  3. 50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen
     
    50 Prozent bei IT-Weiterbildung sparen

    Die Black Week 2021 in der Golem Karrierewelt läuft weiter: 50 Prozent bei zahlreichen Live-Workshops, Coachings und E-Learnings sparen - noch bis Montag!
    Sponsored Post von Golem Akademie

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Black Friday • Corsair MP600 Pro XT 1TB 167,96€ • Apple Watch Series 6 ab 379€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /