Android

Google zeigt Motorola-Tablet mit Honeycomb

Google hat erstmals Android 3.0 Honeycomb in Aktion gezeigt. Das Betriebssystem lief dabei auf einem Tablet-Prototyp von Motorola.

Artikel veröffentlicht am ,

Googles Android-Chef Andy Rubin hat anlässlich der Konferenz "D: Dive Into Mobile" einen kurzen Einblick in Honeycomb gegeben. In einer Diskussionsrunde mit Kara Swisher und Walt Mossberg präsentierte Rubin eine frühe Entwicklerversion von Android 3.0 Honeycomb auf einem Prototyp des vor kurzem offiziell bestätigten 10-Zoll-Tablets von Motorola.

 
Video: Dive Into Mobile

Stellenmarkt
  1. IT-Systemarchitekt (m/w/d)
    Bayerisches Staatsministerium der Justiz (StMJ), München
  2. IT-Mitarbeiterin/IT-Mitarbei- ter für das Servicedesk und die Anwenderschulung (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Meckenheim
Detailsuche

Rubin zeigte dabei, wie sich die Bedienoberfläche und Anwendungen wie etwa der Google-Mail-Client an die größeren Tabletdisplays anpasst. Mit Honeycomb bekommen App-Entwickler Programmierschnittstellen (APIs) an die Hand, mit denen ihre Anwendungen auf Smartphones eine andere Darstellung ermöglichen als auf Tablets. Bei Google Mail wurde auf dem Tablet die Liste der Mails links und die ausgewählte Mail rechts dargestellt, während beim Smartphone-Bildschirm nur eines von beiden zu sehen ist.

Honeycomb wird Rubin zufolge nicht nur für Tablets Neues bringen, sondern auch Verbesserungen für Smartphones. Einige Hersteller warten mit ihren Tablets auf die Fertigstellung von Honeycomb, da es nicht nur die Bedienung erleichtern und Darstellungsprobleme beseitigen soll, sondern auch den Android Marketplace für Tablets ohne Mobilfunkunterstützung öffnen dürfte.

Diese Zugangsvoraussetzung lässt sich zwar vom Kunden umgehen, Tablet-Hersteller sahen sich jedoch gezwungen, in reine WLAN-Tablets weniger gute Alternativen zum Marketplace zu integrieren, um den Kunden wenigstens einige Apps zum Download zur Verfügung stellen zu können.

Die Hersteller erwarten Honeycomb für das erste Quartal 2011, Android-Chef Rubin sprach jedoch auf der Konferenz nur von "irgendwann im nächsten Jahr".

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


dasd 08. Dez 2010

Inbesondere da die Verkaufszahlen von Anroid deutlich über die vom Apple liegen. Das ist...

gucky 07. Dez 2010

"I'm no supreme commander, not even of my dog!" - haha Sympatischer Kerl, ich freue mich...

sadasdasd 07. Dez 2010

Gar nichts, ist ganz großartig :) War mir nur nicht bewusst, daß das kein Android...

Wonderboy 07. Dez 2010

Kann iOS seit jeher. Nennt sich Universal Binary und wird tausendfach von Apps genutzt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /