Abo
  • Services:
Anzeige
Foxconn Arbeiterinnen in Shenzhen
Foxconn Arbeiterinnen in Shenzhen

Tablet

Verkaufsstart des iPads 2 im April 2011

Ende Februar 2011 will Foxconn die erste große Lieferung des iPads 2 für Apple fertiggestellt haben, wie die Branchenzeitung Digitimes berichtet. Der Auftragshersteller produziere bis zu 600.000 iPads 2 in seiner Fabrik in Shenzhen.

Der Auftragshersteller Foxconn Electronics wird das iPad 2 Ende Februar 2011 in größeren Stückzahlen an Apple ausliefern. Der US-Konzern habe den Verkaufsstart für das iPad 2 auf April 2011 festgelegt, berichtete die taiwanische Branchenzeitung Digitimes unter Berufung auf Unternehmenskreise. Die erste Lieferung wird bei Stückzahlen von 400.000 bis 600.000 liegen.

Anzeige

Produziert werde hauptsächlich im Foxconn-Werk in Shenzhen, wo mehrere Arbeiter Suizid begingen. Eine Verlagerung sei noch nicht möglich gewesen, weil sich die neuen Foxconn-Fabriken in Chengdu im Südwesten des Landes noch in der Pilotphase befänden.

Apple habe ursprünglich geplant, die Massenproduktion des iPads bei seinem Partner Foxconn schon im Januar 2011 anlaufen zu lassen, berichtete die Digitimes weiter. Wegen laufender Tests mit der Firmware des Tablet-PCs sei es jedoch zu Verzögerungen gekommen. Foxconn habe alle Zulieferer von dem neuen Zeitplan informiert.

Die Marktforscher der Digitimes erwarten, dass Apple im vierten Quartal 2010 über sieben Millionen iPads verkaufen wird. In dem Jahresendquartal beginne der Verkauf des iPads in Südkorea und in Lateinamerika. Der US-Konzern erklärte im dritten Kalenderquartal 2010, dem vierten Finanzquartal des Unternehmens, 4,2 Millionen iPads abgesetzt zu haben.

Laut Digitimes wurden im dritten Quartal 6 Millionen iPads produziert. Damit habe Apple circa 1,8 Millionen iPads für das vierte Quartal 2010 auf Lager. Ab Februar 2011 würde die Produktion des iPads dann reduziert, weil der Produktstart des iPads 2 ansteht.

Offiziell wollte sich Foxconn nicht zu seinen Produkten und Kunden äußern. Apple hat den iPad-Nachfolger noch nicht angekündigt. Es soll aber unter strenger Geheimhaltung Dreharbeiten für iPad-2-Werbung in New York gegeben haben.


eye home zur Startseite
sdfghjk 07. Dez 2010

Na endlich! Das Feature war ja auch schon lange überfällig.

iPäd4Ever 07. Dez 2010

... weiß Golem schon. Die Überschrift zeigt es eindeutig: DAS ist einmal...

RevSh 07. Dez 2010

Die erste Generation kam 2 Monate nach dem US-Start nach Deutschland. So war es damals...

windowsverabsch... 07. Dez 2010

yeah! (kt)

Blablablublub 07. Dez 2010

Laut Artikel hat sich ja KEINER so richtig dazu geäußert. Aber egal - hier habt Ihr auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. SYNCHRON GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Alternatives entspanntes Browsergame?

    Mydgard | 23:04

  2. Re: Wird auch Zeit

    Eheran | 23:04

  3. Re: Auf 9.3.5 (letzte IOS 9 Version) ist der...

    Strulf | 22:58

  4. Re: Warum nur Full HD?

    Livingston | 22:55

  5. ... so viele Gegner wie möglich ausschalten ...

    Lord Gamma | 22:50


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel