Cyberduck

FTP-Client mit Anbindung an Amazons Cloudfront

David V. Kocher hat mit Cyberduck 3.8 eine neue Version des kostenlosen FTP-Clients für Mac OS vorgestellt. Das Programm kann nun Amazons Cloudfront-Dienst CDN (Content Delivery Network) ansteuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Cyberduck: FTP-Client mit Anbindung an Amazons Cloudfront

Da Amazon es nicht mehr zur Bedingung macht, die Inhalte zunächst auf seinen S3-Dienst heraufzuladen, um sie dann über Cloudfront zu verteilen, kann nun jeder Server genutzt werden und als Quelle für das Content Delivery Network dienen.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter Service und Support (w/m/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart
  2. EDV-Organisationsberater*in IT-Administration
    Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
Detailsuche

Cyberduck ermöglicht die Einrichtung und Konfiguration von Cloudfront-Quelldaten. Außerdem lässt sich über die Funktion "Invalidation" Content auch wieder von den Serverknoten entfernen. Beim sogenannten Edge-Caching setzt Amazon Serverknoten in Europa, Nordamerika und Teilen von Asien ein. So sollen die gehosteten Daten mit möglichst kurzen Antwortzeiten ausgeliefert werden.

  • Cyberduck - Custom Origin CDN
  • Cyberduck - Browser-Bookmarks
  • Cyberduck - Interface
Cyberduck - Custom Origin CDN

Neu bei Cyberduck 3.8 ist außerdem die Unterstützung von Swift Storage (Openstack). Damit wurde ein relativ neuer, offener Standard für Cloud-Speicherdienste geschaffen.

Neben FTP und SFTP unterstützt Cyberduck auch SCP, WebDAV und SSH. Zudem speichert der Client Daten auf Amazons S3-Dienst. Wer will, kann Dokumente auch auf Googles Texte- und Tabellenanwendung speichern. Eingescannte Texte, die nicht in einem editierbaren Format vorliegen, können durch die optische Zeichenerkennung umgewandelt werden.

Golem Karrierewelt
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.-28.09.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Cyberduck 3.8 kann ab sofort über die Projekthomepage heruntergeladen werden und läuft ab Mac OS X 10.5. Die künftige Version 4.0 soll auch unter Windows (ab XP) arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Raven 07. Dez 2010

Ich finde die Bettelei auch echt unmöglich. Bei mir ist überwiegend Yummy FTP für SCP im...

cbmuser 07. Dez 2010

Ach, wie nett. Kannte ich noch gar nicht, obwohl ich mir bereits von Panic den wirklich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /