Abo
  • Services:

NEC

30 Zoll großer Bildschirm für Fotoprofis

NEC hat mit dem Multisync PA301W ein Display mit einer Diagonalen von 30 Zoll (76,2 cm) angekündigt, das mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln arbeitet und mit einem entspiegelten IPS-Panel ausgestattet ist. Es ist im 16:10-Format gehalten und vornehmlich für die Bildbearbeitung und andere farbkritische Aufgaben gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
NEC: 30 Zoll großer Bildschirm für Fotoprofis

Der NEC Multisync PA301W soll über seine gesamte Lebensdauer einen gleichmäßigen Weißpunkt besitzen, da sich das Gerät abhängig vom Alter der Rückbeleuchtung nachregelt. Das statische Kontrastverhältnis gibt NEC mit 1.000:1 an. Die Helligkeit liegt bei 300 Candela pro Quadratmeter. Zum Spielen ist das Display aufgrund seiner Reaktionszeit von sechs Millisekunden für den Grauwechsel weniger geeignet. Die Einblickwinkel liegen bei 178 Grad in beide Hauptrichtungen.

  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
NEC Multisync PA301W
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Über die Pivot-Funktion kann das Display auch hochkant gedreht werden. Außerdem ermöglicht es sein Standfuß, die Displayfläche zu drehen, zu neigen und um bis zu 150 mm in der Höhe anzupassen.

Neben zwei Displayport- und zwei DVI-D-Schnittstellen sind auch VGA und ein USB-Hub mit an Bord. Durch die Bild-in-Bild-Funktion können über die Eingänge auch noch Bildsignale eines zweiten Rechners in einem Fenster angezeigt werden.

Der NEC Multisync PA301 soll ab Januar 2011 für rund 2.260 Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang befinden sich jeweils ein Displayport- und ein DVI-Kabel. Der Hersteller gewährt auf das Gerät inklusive Hintergrundbeleuchtung drei Jahre Garantie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. SAMSUNG UE55NU7409, 55 Zoll, UHD 4K, SMART TV, LED TV 577,00€)
  2. (u. a. The Witcher 3 GOTY 14,99€, Thronebreaker 19,39€, Frostpunk 20,09€)
  3. (u.a. AMD Ryzen 5 2600 Prozessor 149,90€)
  4. 279,00€

%username% 07. Dez 2010

bin mit diesem hier: http://geizhals.at/deutschland/a472182.html - total zufrieden!

Jeem 07. Dez 2010

Gib Dich nicht auf. Lern lesen.

SFX 07. Dez 2010

als der Samsung 305T raus kam war er bei ebay für 800€ zu haben. Geht man von derzeit...

Amüsierter Leser 07. Dez 2010

Das bedeutet, dass Du bei Grau/Grau-Wechseln 100 Bilder pro Sekunde (100Hz) darstellen...

Lala Satalin... 07. Dez 2010

http://www.das-dass.de/


Folgen Sie uns
       


Magic Leap One Creator Edition ausprobiert

Mit der One Creator Edition hat Magic Leap endlich seine seit Jahren angekündigte AR-Brille veröffentlicht. In Teilbereichen ist sie besser als Microsofts Hololens, in anderen aber schlechter.

Magic Leap One Creator Edition ausprobiert Video aufrufen
Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Elektromobilität Toyota und Panasonic wollen Akkus für Elektroautos bauen
  2. Ducati-Chef Die Zukunft des Motorrads ist elektrisch
  3. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab

Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Bright Memory angespielt: Brachialer PC-Shooter aus China
Bright Memory angespielt
Brachialer PC-Shooter aus China

Nur ein Entwickler und lediglich eine Stunde Spielzeit - trotzdem wischt das nur rund 6 Euro teure und ausschließlich für Windows-PC erhältliche Bright Memory mit vielen Vollpreisspielen den Boden. Selbst die vollständig chinesische Sprachausgabe stört fast nicht.

  1. Strange Brigade angespielt Feuergefechte mit Mumien und Monstern

    •  /