Abo
  • IT-Karriere:

NEC

30 Zoll großer Bildschirm für Fotoprofis

NEC hat mit dem Multisync PA301W ein Display mit einer Diagonalen von 30 Zoll (76,2 cm) angekündigt, das mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln arbeitet und mit einem entspiegelten IPS-Panel ausgestattet ist. Es ist im 16:10-Format gehalten und vornehmlich für die Bildbearbeitung und andere farbkritische Aufgaben gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,
NEC: 30 Zoll großer Bildschirm für Fotoprofis

Der NEC Multisync PA301W soll über seine gesamte Lebensdauer einen gleichmäßigen Weißpunkt besitzen, da sich das Gerät abhängig vom Alter der Rückbeleuchtung nachregelt. Das statische Kontrastverhältnis gibt NEC mit 1.000:1 an. Die Helligkeit liegt bei 300 Candela pro Quadratmeter. Zum Spielen ist das Display aufgrund seiner Reaktionszeit von sechs Millisekunden für den Grauwechsel weniger geeignet. Die Einblickwinkel liegen bei 178 Grad in beide Hauptrichtungen.

  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
  • NEC Multisync PA301W
NEC Multisync PA301W
Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Über die Pivot-Funktion kann das Display auch hochkant gedreht werden. Außerdem ermöglicht es sein Standfuß, die Displayfläche zu drehen, zu neigen und um bis zu 150 mm in der Höhe anzupassen.

Neben zwei Displayport- und zwei DVI-D-Schnittstellen sind auch VGA und ein USB-Hub mit an Bord. Durch die Bild-in-Bild-Funktion können über die Eingänge auch noch Bildsignale eines zweiten Rechners in einem Fenster angezeigt werden.

Der NEC Multisync PA301 soll ab Januar 2011 für rund 2.260 Euro erhältlich sein. Im Lieferumfang befinden sich jeweils ein Displayport- und ein DVI-Kabel. Der Hersteller gewährt auf das Gerät inklusive Hintergrundbeleuchtung drei Jahre Garantie.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Audio-Produkte)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Palit GeForce RTX 2070 Dual V1 für 399€ + Versand und Corsair Dark Core RGB für...
  4. 87,90€ + Versand

%username% 07. Dez 2010

bin mit diesem hier: http://geizhals.at/deutschland/a472182.html - total zufrieden!

Jeem 07. Dez 2010

Gib Dich nicht auf. Lern lesen.

SFX 07. Dez 2010

als der Samsung 305T raus kam war er bei ebay für 800€ zu haben. Geht man von derzeit...

Amüsierter Leser 07. Dez 2010

Das bedeutet, dass Du bei Grau/Grau-Wechseln 100 Bilder pro Sekunde (100Hz) darstellen...

Lala Satalin... 07. Dez 2010

http://www.das-dass.de/


Folgen Sie uns
       


Fernsteuerung für autonome Autos angesehen

Das Fraunhofer Institut für Offene Kommunikationssysteme zeigt die Fernsteuerung von Autos über Mobilfunk.

Fernsteuerung für autonome Autos angesehen Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

      •  /