Abo
  • Services:

Mehr Story und kleine Grafikupdates

Der Anfang Dezember erschienene Patch 4.0.3 brachte bereits viele Änderungen an der alten Welt online, für alle Spieler. Somit bekommen alle zahlenden Kunden derzeit jede Menge neue Inhalte wie Quests und Zonen geboten. Käufer von Cataclysm dürfen exklusiv in der kompletten Welt ein fliegendes Reittier benutzen, bis Stufe 85 aufsteigen und neue Bereiche wie Uldum, Grim Batol oder die versunkene Stadt Vashj'ir erforschen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, Bonn, München

Auch optisch bringen der aktuelle Patch, sowie die Erweiterung ein paar Verbesserungen. Blizzard hat zum Beispiel die Wassereffekte überarbeitet, so dass Spieler jetzt physikalisch korrekte Wellen schlagen und sich in Echtzeit darin spiegeln. Da Spieler nun auch über Lordaeron oder die östlichen Königreichen auf Flugtieren reiten können, wurden außerdem Landschaften angepasst und ganze Küstenlinien umgeformt.

  • Scott Mercer, Lead Encounter Designer für World of Warcraft, und Patrick Magruder, Lead Software Engineer Game Systems, beim Interview in Berlin (Foto: Maximilian Knop)
  • Blizzard-Mitarbeiter Scott Mercer, Lead Encounter Designer für World of Warcraft (Foto: Maximilian Knop)
  • Blizzard-Mitarbeiter Patrick Magruder, Lead Software Engineer Game Systems (Foto: Maximilian Knop)
  • Einige WoW-Fans nutzten ihre LARP-Ausrüstung, um vor dem Mitternachtsverkauf die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. (Foto: Maximilian Knop)
  • Scott Mercer und Patrick Magruder auf der Bühne zum Start des Showprogramms um 22 Uhr (Foto: Maximilian Knop)
  • Eine Nachtelfen-Schurkin und ein Arthas höchstpersönlich stellen sich den Herausforderungen - etwa beim Kostümwettbewerb. (Foto: Maximilian Knop)
  • Juroren waren die zwei Blizzard-Mitarbeiter aus Anaheim. (Foto: Maximilian Knop)
  • Der Todesritter (links) machte den zweiten Platz, die Nachtelfen-Schurkin den dritten und der erste Platz ging an den Menschenkrieger. (Foto: Maximilian Knop)
  • Der Menschenkrieger bekam nicht nur ein Cataclysm-Paket, sondern musste sich die Hände freimachen für... (Foto: Maximilian Knop)
  • ... ein exklusives Murloc-Kostüm. Murloc-Fans werden zwar bei Cataclysm nicht zum Zuge kommen, könnten jedoch in einer künftigen Erweiterung selbst Murlocs spielen. (Foto: Maximilian Knop)
  • Mittlerweile ist der Raum gut gefüllt, die Fans warten auf den Einlass. (Foto: Maximilian Knop)
  • Kostümierte Besucher waren das begehrte Objekt so mancher Linse. (Foto: Maximilian Knop)
  • Auch ein Goblin wartet auf Cataclysm. (Foto: Maximilian Knop)
  • Mercer und Magruder beim Signieren vor der Halle (Foto: Maximilian Knop)
  • Im Markt werden die letzten Vorbereitungen für den Ansturm der Massen getroffen. (Foto: Maximilian Knop)
  • 0 Uhr - der Mitternachtsverkauf geht los. (Foto: Maximilian Knop)
  • Jeder nimmt so viel er tragen kann. (Foto: Maximilian Knop)
  • Dem Ritter ist leider sein Knappe abhandengekommen. Er hat nun keine Hand mehr frei. (Foto: Maximilian Knop)
  • Die Collectors Editon -  für viele Fans der einzige Grund, sich stundenlang anzustellen. (Foto: Maximilian Knop)
  • Mitternachtsverkauf mit Todesritter (Foto: Maximilian Knop)
  • Drei Männer, drei Mal die Collectors Edition (Foto: Maximilian Knop)
  • Viel Cataclysm (Foto: Maximilian Knop)
  • Richtige Fans stellten sich nach der ersten Schlange nach dem Kauf in die zweite Schlange und warteten auf eine Signatur des Spiels. (Foto: Maximilian Knop)
Richtige Fans stellten sich nach der ersten Schlange nach dem Kauf in die zweite Schlange und warteten auf eine Signatur des Spiels. (Foto: Maximilian Knop)

Beim ersten Anspielen, nachdem die Server am 7. Dezember 2010 offiziell um 01:00 live geschaltet wurden, gefallen uns besonders die neuen Startgebiete der Goblins und Worgen. Für die beiden frisch geschlüpften Rassen hat Blizzard mit Hilfe des aus Wrath of the Lich King bewährten Phasing starke Geschichten geschrieben. Patrick Magruder ist besonders stolz auf die neuen Startgebiete: "Die Geschichte der Worgen gleicht beinahe einer Tragödie und ist sehr emotional. Der Start mit den Goblins ist dagegen eine Komödie."

 World of Warcraft Cataclysm: Todesschwinge über Berlin
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (Prime Video)
  2. ab je 2,49€ kaufen
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 9,99€

ggffgddvvv 08. Dez 2010

Ich lach immer wenn solche Behauptungen aufgestellt werden! Danke! YMMD! Ich bin...

ibecf 08. Dez 2010

nein

armesLand2 08. Dez 2010

Ach mir fällt da besseres ein. Demonstrieren für deine Rechte, gegen Atommüll, Flagge...

FreshPepper 08. Dez 2010

kA ob es bei Cataclysm auch so ist, aber bei WotLK hat es gereicht nur die LK-CD starten...

captnrexx 07. Dez 2010

Man kann über Paladine sagen man will (und es stimmt alles, solange es kein Paladin...


Folgen Sie uns
       


Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live

Zwei Spiele, die extrem ähnlich aussehen, sich aber grundlegend anders spielen. Wir schauen das 2D-Dark-Souls Death's Gambit sowie das Metroidvania auf Speed Dead Cells bei #GolemLive an.

Death's Gambit und Dead Cells - Golem.de Live Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Wework Die Kaffeeautomatisierung des Lebens
  2. IT-Jobs Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
  3. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /