Abo
  • Services:

Konsultation

EU-Kommission regt EU-Telefonnummern für Firmen an

Die Europäische Kommission hat die Beratungen über europaweit gültige Telefonnummern aufgenommen. Besonders für europaweiten E-Commerce wären einheitliche Rufnummern für Firmen nützlich. Die EU-Kommission schlägt vor, diese unter 115 oder +3883 einzurichten und ruft dazu auf, Ideen und Vorschläge einzureichen.

Artikel veröffentlicht am ,
Neelie Kroes
Neelie Kroes

Die EU-Kommission will herausfinden, ob eine Einrichtung europaweiter Telefonnummern für Unternehmen sinnvoll ist. Dazu können sich Unternehmen, Verbraucher, Telekommunikationsanbieter und Behörden äußern. Neelie Kroes, die für die Digitale Agenda zuständige Vizepräsidentin der EU-Kommission, sagte: "Die Unternehmen brauchen heute eine separate Telefonnummer in jedem Mitgliedstaat, in dem sie Kunden haben, für die sie erreichbar sein müssen. Das erschwert den Aufbau EU-weiter Dienste für ihre Kunden." Bis zum 28. Februar 2011 soll ein Stimmungsbild zu Möglichkeiten der Telefonnummernharmonisierung erstellt werden. Eine Studie von Wik Consult wurde von der EU in Auftrag gegeben.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Gegenwärtig gibt es keine EU-weiten Rufnummern für Unternehmen, die auf einfache Weise grenzübergreifend erreichbar sein wollen. In jedem Mitgliedstaat müssen unterschiedliche nationale oder nichtgeografische geschäftliche Rufnummern, wie kostenlose 0800-Nummern, verwendet werden. Diese sind häufig für Anrufer aus anderen Mitgliedstaaten überhaupt nicht erreichbar.

Im Rahmen des EU-Telekommunikationsrechts gibt es zwei mögliche Ansätze für eine Einführung einheitlicher Unternehmensrufnummern, erklärte die EU-Kommission. Eine Möglichkeit wäre eine EU-weite Kurzwahlnummer, die mit 115 beginne und nur für Unternehmen reserviert werde.

Die bisherige europäische Telefonvorwahl +3883 im Rahmen des europäischen Telefonnummernraums werde am 31. Dezember 2010 auslaufen, könne bei der Internationalen Fernmeldeunion aber verlängert werden. Damit könnten Geschäftsrufnummern aus der Vorwahl +3883 und einer in allen Mitgliedstaaten gleichen Nummer bestehen. Diese Möglichkeit wurde im Jahr 2000 eingerichtet.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Euronummer 07. Dez 2010

Wenn die Euronummer auch von außerhalb wählbar sein soll, dann müsste erst einmal eine...

Privatleute 07. Dez 2010

Jedes Land hat aber ein anderes Wählsystem. Eine europäische Telefonnummer (zumindest für...

skdjbfksdbfsdk 06. Dez 2010

Ach shice, ich bin ja wieder in der Matrix... mal meinen Kreisel drehen um das zu checken.

Johnny Cache 06. Dez 2010

Und selbst wenn nicht, der Notruf wird sich über einige zusätzliche Verwähler freuen...

aber verbieten 06. Dez 2010

Da es viele Festnetz-Flats gibt, aber eine gegenteilige Verordnung oder sowas, könnte man...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /