Abo
  • Services:

Anti-Botnet

DE-Cleaner 330.000-mal heruntergeladen

Die Internetanwender in Deutschland fürchten sich vor Botnet-Infektionen. Die Sicherheitssoftware DE-Cleaner des Anti-Botnet-Beratungszentrums wurde bereits über 330.000-mal abgerufen. Jetzt soll eine neue Software folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Anti-Botnet: DE-Cleaner 330.000-mal heruntergeladen

Seit dem Start im September 2010 wurde beim Anti-Botnet-Beratungszentrum die Sicherheitssoftware DE-Cleaner über 330.000-mal heruntergeladen, die Schadsoftware vom Rechner entfernt, gaben die Betreiber des Helpdesks am 6. Dezember 2010 in Köln bekannt. Circa 660.000 Besucher nutzten zwischen dem 15. September und 30. November 2010 das Angebot botfrei.de.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München
  2. Siltronic AG, Burghausen

"Schon in den ersten zwei Monaten konnte das Anti-Botnet-Beratungszentrum Hunderttausende Internetnutzer über die Gefahren aufklären, die von Botnetzen ausgehen", sagte Harald A. Summa, Chef des Verbands der deutschen Internetwirtschaft Eco. Botnetze dienen dem Spamversand, dem Identitätsdiebstahl oder zu Spionageangriffen.

Betrieben wird der Helpdesk vom Eco, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI, den Sicherheitssoftwareherstellern Symantec und Avira sowie den E-Mail-Providern Web.de und Gmx, die das Angebot auch hosten. Zusätzlich steht ab dem 7. Dezember 2010 ein weiteres Tool zur Verfügung, das von dem russischen Antivirenexperten Kaspersky bereitgestellt wird. Wenn sich der Bot nicht entfernen lässt, sollte das Betriebssystem Windows neu installiert werden, raten die Betreiber.

Neue Partner gefunden

Neue Partner des Anti-Botnet-Beratungszentrums sind der britische Telekommunikationskonzern Vodafone, der TV-Kabelnetzbetreiber Unitymedia und die VZnet-Netzwerke. VZnet-Chef Clemens Riedl will auch Kräfte aus der Abteilung Anwenderbetreuung zur Unterstützung des Anti-Botnet-Beratungszentrums bereitstellen. Das Anti-Botnet-Angebot wurde zudem neu in die Sprachen Englisch und Türkisch übersetzt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 42,49€
  3. 19,95€
  4. 2,99€

Trulala 04. Mär 2011

Während DU glaubst mit so einer Aussage besonders cool dazustehen, zeigst Du nur, dass...

LarusNagel 06. Dez 2010

Der Trojaner ist Zertifiziert vom BSI! Der ist so sicher wie der neue Personalausweis!

layer8 06. Dez 2010

lol, du glaubst auch jedem dau oder? seper video ist einer... ein typischer computerbild...

milchkuh 06. Dez 2010

Symatec... Symantec... Symantec?! Norton Symantec... ich frag ob die leute überhaupt...

NiexGudeTäutsch 06. Dez 2010

Geh lieber in 'nen Schule.


Folgen Sie uns
       


Nepos Tablet - Hands on

Nepos ist ein Tablet, das speziell für ältere Nutzer gedacht ist. Das Gehäuse ist stabil und praktisch, die Benutzerführung einheitlich. Jede App funktioniert nach dem gleichen Prinzip, mit der gleichen Benutzeroberfläche.

Nepos Tablet - Hands on Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

    •  /