Abo
  • Services:

Anti-Botnet

DE-Cleaner 330.000-mal heruntergeladen

Die Internetanwender in Deutschland fürchten sich vor Botnet-Infektionen. Die Sicherheitssoftware DE-Cleaner des Anti-Botnet-Beratungszentrums wurde bereits über 330.000-mal abgerufen. Jetzt soll eine neue Software folgen.

Artikel veröffentlicht am ,
Anti-Botnet: DE-Cleaner 330.000-mal heruntergeladen

Seit dem Start im September 2010 wurde beim Anti-Botnet-Beratungszentrum die Sicherheitssoftware DE-Cleaner über 330.000-mal heruntergeladen, die Schadsoftware vom Rechner entfernt, gaben die Betreiber des Helpdesks am 6. Dezember 2010 in Köln bekannt. Circa 660.000 Besucher nutzten zwischen dem 15. September und 30. November 2010 das Angebot botfrei.de.

Stellenmarkt
  1. IT-Designers GmbH, Esslingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

"Schon in den ersten zwei Monaten konnte das Anti-Botnet-Beratungszentrum Hunderttausende Internetnutzer über die Gefahren aufklären, die von Botnetzen ausgehen", sagte Harald A. Summa, Chef des Verbands der deutschen Internetwirtschaft Eco. Botnetze dienen dem Spamversand, dem Identitätsdiebstahl oder zu Spionageangriffen.

Betrieben wird der Helpdesk vom Eco, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, BSI, den Sicherheitssoftwareherstellern Symantec und Avira sowie den E-Mail-Providern Web.de und Gmx, die das Angebot auch hosten. Zusätzlich steht ab dem 7. Dezember 2010 ein weiteres Tool zur Verfügung, das von dem russischen Antivirenexperten Kaspersky bereitgestellt wird. Wenn sich der Bot nicht entfernen lässt, sollte das Betriebssystem Windows neu installiert werden, raten die Betreiber.

Neue Partner gefunden

Neue Partner des Anti-Botnet-Beratungszentrums sind der britische Telekommunikationskonzern Vodafone, der TV-Kabelnetzbetreiber Unitymedia und die VZnet-Netzwerke. VZnet-Chef Clemens Riedl will auch Kräfte aus der Abteilung Anwenderbetreuung zur Unterstützung des Anti-Botnet-Beratungszentrums bereitstellen. Das Anti-Botnet-Angebot wurde zudem neu in die Sprachen Englisch und Türkisch übersetzt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€
  3. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

Trulala 04. Mär 2011

Während DU glaubst mit so einer Aussage besonders cool dazustehen, zeigst Du nur, dass...

LarusNagel 06. Dez 2010

Der Trojaner ist Zertifiziert vom BSI! Der ist so sicher wie der neue Personalausweis!

layer8 06. Dez 2010

lol, du glaubst auch jedem dau oder? seper video ist einer... ein typischer computerbild...

milchkuh 06. Dez 2010

Symatec... Symantec... Symantec?! Norton Symantec... ich frag ob die leute überhaupt...

NiexGudeTäutsch 06. Dez 2010

Geh lieber in 'nen Schule.


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

    •  /