• IT-Karriere:
  • Services:

Spielehandhelds

Panasonic plant Rückkehr zu Videospielen

Panasonic arbeitet angeblich an einem eigenen Spielehandheld namens Jungle. Der japanische Hersteller würde damit nach langer Abstinenz wieder im Markt für Videospiele zurückkehren.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits Anfang 2011 könnte Panasonic ein Spielehandheld in Nordamerika auf den Markt bringen. Wie etwa die japanische Publikation Yomiuri Shimbun unter Berufung auf anonyme Quellen berichtet, trägt das Handheld den Codenamen Jungle. Dabei soll es sich um ein zusammenklappbares Gerät halten, das, mit Tastatur und Touchpad ausgestattet, für Onlinespiele unterwegs und auch zur Kommunikation mit anderen Nutzern geeignet ist.

Stellenmarkt
  1. EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. R2 Consulting GmbH, Bayern

In den USA soll Panasonic bereits potenziellen Kunden Jungle-Handhelds zum Ausprobieren angeboten haben. Mit den Ergebnissen des Fokustests will Panasonic den Gerüchten zufolge dann überlegen, ab wann und für welchen Preis das Spielehandheld angeboten wird.

Ob Panasonics Jungle auch in Heimatmarkt Japan angeboten wird, soll noch nicht entschieden sein. Japan gilt als schwieriger Mark für Neueinsteiger oder - in diesem Fall - Wiedereinsteiger, da hier Nintendo (Nintendo DS) und Sony Computer Entertainment (Playstation Portable) fest etabliert sind.

Panasonic muss auch Spielepublisher und -entwickler von Jungle überzeugen. Laut den Quellen von Yomiuri Shimbun war das bisher sehr schwierig, da Panasonic noch nicht so umfangreiche Distributionsnetzwerke bieten kann, wie sie die Konkurrenz betreibt. Pansonic profitiere aber von seiner Bekanntheit im Bereich Unterhaltungselektronik.

Panasonics Zeit als Hersteller von Spielekonsolen liegt lange zurück: 1993 brachte Panasonic die 3DO-Konsole FZ-1 auf den Markt und 2001 folgte die Spielekonsole Panasonic Q, ein Hybrid aus Nintendos Gamecube und einem CD- und DVD-Player. Nintendos herkömmliche Gamecube konnte keine DVDs wiedergeben. Der Panasonic Q wurde nur in Japan verkauft.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. 4,99€
  3. 7,59€
  4. 7,99€

eldorado 06. Dez 2010

Jop. FZ 10 ist anscheinend viel verbreiteter. Also hätte man ruhig ganz allgemein 3DO...

feierabend 06. Dez 2010

Wie wäre es mit einem Handheald für MMORPGs? Damit man als Suchti endlich wieder einen...

Lopezzos 06. Dez 2010

OMG! Wenn die Konsole den gleichen technischen Stand hat wie der 1210er, dann gute Nacht...

qweqweqwe 06. Dez 2010

LOL - der artikel war auch noch besser, da gabs wenigstens ein mockup


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
Gemanagte Netzwerke
Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
Von Boris Mayer


    iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
    iPhone 12 Mini im Test
    Leistungsstark, hochwertig, winzig

    Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
    2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
    3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest: Amazon hat den Besten
    Smarte Lautsprecher im Vergleichstest
    Amazon hat den Besten

    Echo 4, Nest Audio, Echo Dot 4 oder Homepod Mini? Bei smarten Lautsprechern für maximal 100 Euro ist die Größe entscheidend.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Smarter Lautsprecher Google zeigt Nest Audio für 100 Euro
    2. Harman Kardon Portabler Lautsprecher mit Google Assistant und Airplay 2
    3. Smarter Lautsprecher Google bestätigt offiziell neuen Nest-Lautsprecher

      •  /