Tablets

Asus soll an High-End-Tablet-PC arbeiten

Laut einem Bericht von Digitimes steht Asus kurz vor der Vorstellung eines 12-Zoll-Tablet-PCs. Im Unterschied zu den bisherigen Tablet-PCs von Asus soll er ein teures Gerät werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus arbeitet anscheinend an einem Tablet-PC, wie aus einem kurzen Bericht von Digitimes hervorgeht. Das 12-Zoll-Tablet soll noch im Laufe des Dezembers 2010 vorgestellt werden. Im Unterschied zu Asus' bisherigen Angeboten spricht Digitimes von einem High-End-Modell. Im Inneren soll ein Core i5 stecken.

Stellenmarkt
  1. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück
Detailsuche

Ob es sich bei dem Notebook um einen Slate- oder Convertible-Tablet-PC handelt, erwähnt Digitimes nicht. Preislich soll der Tablet-PC zwischen 1.000 und 1.300 US-Dollar positioniert werden. Zielmärkte sollen Europa und die USA sein.

Asus hat im letzten Jahr einen Convertible-Tablet-PC auf den Markt gebracht, den von uns getesteten Eee PC T91. Anfang 2010 folgte dann der etwas größere T101MT. Die beiden Convertibles gehören allerdings aufgrund ihrer langsamen Hardware zu den Netbooks.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


elgooG 07. Dez 2010

...Profis stützen solche Aussagen nicht auf reine Mutmaßungen, die sie sich aus der Nase...

LockerBleiben 07. Dez 2010

So wird das Tablet nur zu schwer, zu gross usw. Ganz davon zu schweigen, dass bisher noch...

Mac Jack 06. Dez 2010

Und du nervst mich! Consumermüll ist meine eigene Meinung, weil ich von Consumer...

irgendwersonst 06. Dez 2010

die meisten Convertibles sind in 12" was die Vermutung nahe legt, daß es ein Convertible...

irgendwersonst 06. Dez 2010

lol, wie man schon am Preis und der Hardware sehen kann wird das Gerät eher mit Lenovos...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Macbook Pro
Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max

Käufer des Macbook Pro mit M1 Max können wohl in MacOS Monterey per Klick noch mehr Leistung aus dem Gerät herausholen.

Macbook Pro: Apple bestätigt High Power Mode für M1 Max
Artikel
  1. Bundesregierung: Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant
    Bundesregierung
    Autobahn App 2.0 im ersten Quartal 2022 geplant

    Die Opposition kritisiert die massiven Kosten, Nutzer bewerten die App schlecht. Dennoch soll die Autobahn App nun erweitert werden.

  2. Klage: Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben
    Klage
    Google soll E-Privacy und Werbemarkt manipuliert haben

    Mehrere US-Bundesstaaten haben Klage gegen Google eingereicht. Das Unternehmen rühmt sich derweil, Regulierungen verlangsamt zu haben.

  3. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Gutscheinheft mit Direktabzügen und Zugaben • Nur noch heute: Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Roccat Suora 43,99€ • Razer Goliathus Extended Chroma Mercury ab 26,99€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. ASUS ROG Strix Z590-A Gaming WIFI 258€) [Werbung]
    •  /