Abo
  • Services:

Onlinevideothek

ProSiebenSat.1 übernimmt Maxdome komplett

1&1 steigt bei der Onlinevideothek Maxdome aus und verkauft seine Anteile an ProSiebenSat.1. Der Fernsehkonzern übernimmt Maxdome damit komplett.

Artikel veröffentlicht am ,
Onlinevideothek: ProSiebenSat.1 übernimmt Maxdome komplett

Bislang hielten ProSiebenSat.1 und 1&1 jeweils 50 Prozent an Maxdome, nach dem Aussteig von 1&1 gehört die Onlinevideothek allein dem Fernsehkonzern. 1&1 bleibt aber weiterhin Vertriebs- und Servicepartner von Maxdome.

Stellenmarkt
  1. EELOY AG, Künzell bei Fulda
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg

Das im Juli 2006 als Joint Venture gegründete Unternehmen bietet rund 35.000 Filme, Serien und Musikvideos zum Download an. Mit einer Set-Top-Box können die Inhalte direkt im Fernseher betrachtet werden. Wer einen Hybridfernseher mit Internetzugang besitzt, kann auch ohne Set-Top-Box auf die Inhalte zugreifen.

Maxdome bietet seine Inhalte in Form von verschiedenen Abopaketen an, als Einzelstreaming mit einer Pay-per-View-Option oder als Download. Dabei kann das Angebot innerhalb von 48 Stunden beliebig oft genutzt werden. Zudem stehen einige Angebote als Kaufvideos zur Verfügung.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-68%) 12,99€
  3. 59,99€

rafterman 06. Dez 2010

meine Videothek ist 12KM entfernt. 4 Fahrten sind das ~50 KM, also ca. 4l Sprit. Ich...

Himmerlarschund... 06. Dez 2010

Naja es wären 94 cm und ca. 3m. Bei Youtube sieht man im Vollbild schon die Pixel, das...

Knilch 06. Dez 2010

Was nichts daran ändert, dass telefonische Kaltaquise in Deutschland verboten ist. Es sei...

Knilch 06. Dez 2010

Auch dann nicht. Wenn du mal einen BWL'er zu dem Thema fragst, müssen die...

MeinSenf 06. Dez 2010

Ich kenne viele Leute die sich anfangs von Maxdome einen teuren Jahresvertrag bestellt...


Folgen Sie uns
       


Ryzen 2000 im Test - Livestream

AMDs neuer Ryzen 7 2700X und der Ryzen 5 2600X sind empfehlenswerte CPUs. Vielleicht haben unsere Leser aber noch spezifische Fragen an unseren Tester. Golem.de-Redakteur Marc Sauter stellt sich diesen.

Ryzen 2000 im Test - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /