Abo
  • Services:

Avermedia

Medienplayer mit Fernsehempfänger

Avermedia hat mit dem Averlife HD Theater A211 einen Medienplayer vorgestellt, der nicht nur zahlreiche Video- und Musikdaten von angeschlossenen USB-Medien abspielen kann, sondern zudem noch einen Empfänger für terrestrisches Fernsehen besitzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Avermedia: Medienplayer mit Fernsehempfänger

Der Averlife HD Theater A211 verfügt über eine USB-2.0-Schnittstelle, mit der externe Festplatten und USB-Sticks ausgelesen werden können. Neben MPEG 1, 2 und 4 kann der Averlife auch Divx und XVID abspielen. Er greift dabei auf die Containerformate AVI, MKV und TS zu. Außerdem lassen sich Musikstücke in den Formaten MP3, AC3 und AAC wiedergeben.

  • Averlife HD Theater A211
Averlife HD Theater A211
Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. SIZ GmbH, Bonn

Der Medienplayer verfügt über einen HDMI- und einen SPDIF-Ausgang (Coaxial/optisch). Dazu kommen Component-, S- und Composite-Video. Über Fast-Ethernet greift der Averlife auf das Heimnetzwerk zu.

Über den DVB-T-Empfänger können entsprechende Fernseh- und Radioprogramme wiedergegeben werden. Auf Wunsch zeichnet der Averlife HD Theater A211 auch Sendungen auf den angeschlossenen USB-Medien auf. Wer will, kann die Aufnahme über den EPG steuern.

Das Averlife HD Theater A211 von Avermedia soll ab sofort für rund 160 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 4,25€

Finder 06. Dez 2010

wäre vermutlich OK, dann wäre man unabhängig von "maaagic", "fantastic" und "aawesome".

wwecfecwe 06. Dez 2010

Neu für gebeutelte DVB-C Benutzer. Endlich DVB-C vernünftig ohne Krücken im 7 Media...

b 06. Dez 2010

:-) Ich weiß noch wie der Typ bei Medim@x, nach dem ich ihm erklärt hatte, dass ich eine...

Sasha Grä 06. Dez 2010

das ist aber ganz schwach! Kostet ja nichtmal Lizenzgebüren. Liese sich sehr leicht...

qewf 06. Dez 2010

Weil dann rate ich ab. PC-Software überfordert AverMedia. Eine halbwegs brauchbare DVB-T...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /