Neueinstellungen

Amazon rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft

In Amazons deutschen Versandzentren wurden 6.000 zusätzliche Mitarbeiter eingestellt. Damit will sich das Onlinekaufhaus auf den Ansturm im laufenden Weihnachtsgeschäft vorbereiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Neueinstellungen: Amazon rüstet sich für das Weihnachtsgeschäft

Die 6.000 zusätzlichen Mitarbeiter werden bei Amazon vor allem in den Versandzentren des Onlinekaufhauses eingesetzt. Der Großteil der Mitarbeiter werde allerdings nur kurzzeitig für die deutsche Amazon-Niederlassung tätig sein, erklärte Amazon-Deutschland-Chef Ralf Kleber der Wirtschaftswoche.

Lediglich einige hundert der 6.000 Mitarbeiter wolle Amazon Deutschland dauerhaft übernehmen. Laut Kleber hat das Unternehmen die meisten Neueinstellungen vor allem vorgenommen, um dem laufenden Weihnachtsgeschäft gewachsen zu sein und alle Aufträge möglichst zügig ausliefern zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sysadmin Day 2021
Immer mit dem Ohr an der Festplatte

Zum Sysadmin Day ein Blick auf einen Beruf, den ich fast zehn Jahre ausübte und immer wieder merkte: Ohne ausgeprägte Flexibilität ist er kaum zu bewältigen.
Ein Erfahrungsbericht von Jörg Thoma

Sysadmin Day 2021: Immer mit dem Ohr an der Festplatte
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. Amazon: Ältere Kindle-Modelle sind durch UMTS-Abschaltung nutzlos
    Amazon
    Ältere Kindle-Modelle sind durch UMTS-Abschaltung nutzlos

    Weltweit wird UMTS abgeschaltet - auch in Deutschland. Für Amazons erste Kindle-Modelle bedeutet das, dass keine Bücher mehr geladen werden können.

  3. Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
    Akkutechnik
    CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

    160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Anonymer Nutzer 05. Jun 2015

Du holst für diesen Quatsch einen fünf Jahre alten Thread wieder raus? Lächerlich.

Kitesurferin 25. Nov 2011

Dieses Jahr scheint man sechs Prozent mehr zu bekommen. Im Dezember 2012 soll sich der...

Drachen_ 06. Dez 2010

So so, sollten WIR also .... dumm nur, dass ich regelmäßig in Buchhandlungen gehe...

Drachen_ 06. Dez 2010

Da waren die sicherlich total beeindruckt und haben nun Krisensitzungen hinter...

Kot-Boy 06. Dez 2010

Viele != ne Hand voll Internettrollen die nur laut rumschreien



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /