Abo
  • Services:
Anzeige
iPhone: Sicherheitslücken bei Banking-Apps

iPhone

Sicherheitslücken bei Banking-Apps

Die iPhone-Apps iControl, iOutbanking und S-Banking haben Sicherheitslücken. Im schlimmsten Fall wird sogar die TAN-Liste ohne Verschlüsselung auf dem iPhone abgelegt.

Einige Bankanwendungen für das iPhone sollten lieber nicht genutzt werden, rät das c't-Magazin in der kommenden Ausgabe 26. Die Anwendungen sollen teils gravierende Sicherheitsmängel haben, wie Heise berichtet. Getestet wurden iControl, iOutbank und S-Banking. Obwohl die Anwendungen gute Nutzerbewertungen haben, fallen sie bei den Sicherheitstests durch.

Anzeige

Die Anwendungen verschlüsseln zwar die Daten, allerdings ist es über Sicherheitslücken möglich, beispielsweise Überweisungen zu manipulieren. Die c't hat die App-Entwickler sogar auf die Probleme aufmerksam gemacht, kam jedoch zu dem Schluss, dass die Updates nicht immer überzeugen. Den iPhone-Nutzern wird davon abgeraten, Überweisungen mit diesen Apps zu tätigen. Wenn überhaupt, sollte sich ein iPhone-Nutzer auf das Abrufen der Kontodaten beschränken. Ein Verlust der PIN hat nicht so große Auswirkungen.

Verlorene TAN-Listen hingegen können schnell einen finanziellen Schaden bedeuten. Die Software iOutbank hat solche Listen beispielsweise unverschlüsselt im Dateisystem abgelegt. Auch iControl hat Probleme mit dem Verschlüsseln von Daten. S-Banking hat dieses Problem nicht, lässt sich aber abhören, da die Gegenstelle nicht überprüft wird.

Der c't wurden von den Herstellern der Software die Probleme bestätigt und eine Lösung angekündigt.


eye home zur Startseite
Blablablublub 06. Dez 2010

Jepp - so ist es schon immer gewesen. Oder was denkst Du, warum die Trollwiese so voll...

Jep 06. Dez 2010

Hab nicht lange gesucht der erste Eintrag bei Google. Was kontrolliert Äpple in den 7...

SamyDeluxe 06. Dez 2010

Zwei dumme, kein Gedanke. Vor allem die ständige Ignoranz von Fakten ist bei euch immer...

Netspy 05. Dez 2010

… und wird natürlich von den gescholtenen Apps auch unterstützt.

Netspy 05. Dez 2010

Malware? Aber sonst geht's noch gut? Wo hast du denn was von Malware gelesen?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. SICK AG, Waldkirch


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. mit Gutscheincode PCGAMES17 nur 82,99€ statt 89,99€

Folgen Sie uns
       


  1. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  2. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  3. Qualcomm

    5G-Referenz-Smartphone gezeigt

  4. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  5. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge

  6. Essential Phone im Test

    Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem

  7. Pixel Visual Core

    Googles eigener ISP macht HDR+ schneller

  8. TK-Marktstudie

    Telekom kann ihre Glasfaseranschlüsse nur schwer verkaufen

  9. Messenger

    Whatsapp lässt Aufenthaltsort über längere Zeiträume teilen

  10. ZBook x2

    HPs mobile Workstation macht Wacom und Surface Konkurrenz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Zweite Sackgasse :(

    keböb | 15:19

  2. Eigentlich ganz geil

    superdachs | 15:18

  3. Re: Halten wir fest

    confuso | 15:17

  4. Re: IP54 -> Ohne Wasserschutz?

    Kondratieff | 15:16

  5. Re: Was ist eigentlich mit der Option "DayFlat"?

    RipClaw | 15:15


  1. 15:00

  2. 14:31

  3. 14:16

  4. 14:00

  5. 12:56

  6. 12:01

  7. 11:48

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel