Abo
  • Services:

Arsen statt Phosphor

Wissenschaftler entdecken ungewöhnliche Lebensform

Wissenschaftler haben in einem See in Kalifornien ein Bakterium entdeckt, dessen Chemie sich von der aller anderen Lebensformen auf der Erde unterscheidet. Sie werten das als Hinweis darauf, dass außerirdisches Leben andere chemische Grundlagen haben kann als das auf der Erde.

Artikel veröffentlicht am ,
Arsen statt Phosphor: Wissenschaftler entdecken ungewöhnliche Lebensform

US-Wissenschaftler haben in einem See im US-Bundesstaat Kalifornien ein Bakterium gefunden, das eine andere chemische Grundlage hat als alle anderen Lebensformen auf der Erde, berichten sie im US-Fachmagazin Science. Es gibt damit einen Einblick, wie außerirdisches Leben aussehen könnte.

Gemeinsame Chemie

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. KWS SAAT SE, Einbeck

Auf der Erde leben die unterschiedlichsten Lebensformen in den unterschiedlichsten Lebensräumen. Doch eins eint sämtliche Lebensformen von den Schwarzen Rauchern auf dem mittelatlantischen Rücken in 3.000 Meter Tiefe bis zu den Hochgebirgen, von den kargen Wüsten bis zu den üppigen Regenwäldern: Sie bestehen aus den gleichen sechs chemischen Elementen - Kohlenstoff, Sauerstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Schwefel und Phosphor, kurz: COHNSP. Phosphor ist ein wichtiger Bestandteil der Desoxyribonukleinsäure (DNA), die die Erbinformation trägt, sowie des Adenosintriphosphats (ATP), einem Energielieferanten für die Zellen.

Im Mono Lake im Osten Kaliforniens haben Wissenschaftler jetzt ein Bakterium gefunden, das dieser Formel widerspricht. Der Mono Lake ist kein besonders gemütliches Gewässer. Er hat einen hohen Gehalt an Alkali, Salz und Arsen. Ein Bewohner, das Bakterium Gamaproteobacteria oder GFAJ-1, hat sich offensichtlich diesen Bedingungen hervorragend angepasst. Bei seiner Analyse entdeckten die Wissenschaftler, dass GFAJ-1 in der Lage ist, Arsen als Zellbaustoff einzusetzen. "Wir wissen, dass einige Mikroben Arsen 'atmen' können, aber wir haben hier eine Mikrobe gefunden, die etwas Neues tut: Sie baut Teile von sich aus Arsen", erklärt die NASA-Astrobiologin Felisa Wolfe-Simon.

Arsen im Erbgut

Die Wissenschaftler züchteten Kulturen der Bakterien aus dem Mono Lake im Labor. Bekamen sie genug Phosphor, wuchsen und gediehen sie erwartungsgemäß. Doch sie stellten das Wachstum auch nicht ein, als sie statt Phosphor Arsen bekamen. GFAJ-1 versuchte nicht etwa, das hochgiftige Arsen loszuwerden. Es setzte das Halbmetall stattdessen als Zellbaustoff ein. Spektroskopische Untersuchungen ergaben, dass GFAJ-1 das Arsen in seine DNA einbaut, wo es das Phosphor ersetzt.

Noch hätten sie keine Erklärung dafür, wie das Bakterium das hochgiftige Arsen als Zellbaustein einsetzen könne, sagt Jennifer Pett-Ridge vom Lawrence Livermore National Laboratory. Es könne sich um eine vererbte Eigenschaft oder um einen einzigartigen Stoffwechsel handeln. Es könne aber auch sein, dass sich GFAJ-1 an seinen Lebensraum, der einen hohen Arsengehalt aufweise, besonders gut angepasst habe.

Außerirdisches Leben

Für die Wissenschaftler ist die Entdeckung dennoch bedeutsam, glaubten sie doch bisher, dass Leben nur auf der Basis der COHNSP-Formel möglich sei. "Der Stoffwechsel dieses Organismus' legt nahe, dass Leben auch auf der Basis von untypischen Elementen möglich sein könnte", resümiert Astrobiologin Wolfe-Simon. "Für Wissenschaftler, die nach Hinweisen auf Leben auf anderen Planeten suchen, ist das eine wichtige Erkenntnis."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  4. 915€ + Versand

Besserwisser01 06. Dez 2010

nein das war Napoleon und er starb an Arsenvergiftung

Newton 05. Dez 2010

@lolololololo: "In Newtons Mechanik" In Newtons Mechanik gibts auch Geschwindigkeiten > c

Besserwisser01 05. Dez 2010

Typisches Bild Zeitungs Nievau, es muss Bum machen damit es der Dau versteht... wenn ich...

Besserwisser01 05. Dez 2010

wenn ich an Evulution denke, Chemische Prozesse erschaffen giftiges Leben Giftiges Leben...

Besserwisser01 05. Dez 2010

oh ich bin mir sicher das so ein Bakterum in Arsenverseuchten Böden wirschaftlich von...


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /